Crsytal in der Oberpfalz

Polizei hebt Drogenlabor in Weiden aus

15.6.2021, 11:18 Uhr
Einen Teil der sichergestellten Beweismittel präsentiert die Kripo auf diesem Foto.

Einen Teil der sichergestellten Beweismittel präsentiert die Kripo auf diesem Foto. © Foto: Kriminalpolizeiinspektion Weiden

Auf die Spur gekommen waren die Ermittler dem Mann bereits Mitte des Jahres 2020. Zollfahnder entdeckten in einem Postverteilerzentrum in Essen ein verdächtiges Paket, das an den Weidener adressiert war.

Eine Öffnung des Pakets durch die zuständige Staatsanwaltschaft ergab eine Crystal-Menge im unteren dreistelligen Gramm-Bereich. Der Marktwert der beschlagnahmten Droge liegt im unteren fünfstelligen Eurobereich.

Seitdem wurde der 34-jährige Weidener beobachtet. Schließlich gab das Amtsgericht Weiden das Okay, die Wohnung des Manne zu durchsuchen.

Die Kripo fand dort Crystal und Amphetamin sowie Grundstoffe und Laborzubehör zur Herstellung von Amphetamin. Die Beamten beschlagnahmten das Rauschgift, die Grundstoffe und das Laborzubehör. Den Mann nahmen sie noch in seiner Wohnung vorläufig fest.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Weiden wurde er dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl gegen ihn erließ. Der 34-jährige Mann befindet sich seitdem in einer Justizvollzugsanstalt.