Mittwoch, 11.12.2019

|

Polizeiinspektion weihte neues Gebäude offiziell ein

Bei einer Feierstunde wurde der Neumarkter Erweiterungsbau vorgestellt - 28.09.2019 06:30 Uhr

Rechts der Blick auf das neue, doppelgeschossige Gebäude. Unten befinden sich Garagen für die Dienstwägen, oben Büroräume. Verbunden mit dem Haupttrakt ist der Neubau über die Glasbrücke (links im Bild). © Foto: Günter Distler


Eigentlich ist zwar der Innenminister Joachim Herrmann für die Polizei in Bayern zuständig, als Stimmkreisabgeordneter hat aber Füracker bei der kleinen Feierstunde am Freitagmorgen vorbeigeschaut. Die einst 73 Soll-Stellen für die Inspektion in Neumarkt sind mittlerweile auf 93 gestiegen.

Wie weit die Ist-Zahl davon entfernt liegt? Damit hält sich die Polizei bedeckt. Sie will sich von ihren Gegenspielern nicht zu sehr in die Karten schauen lassen. Um allen Beamten genug Platz zu bieten, wurden zunächst die alten Garagen, die zwischen Hauptgebäude und Altem Kanal lagen, abgerissen (wir berichteten). Dort entstanden ist ein zweigeschossiger Neubau mit 400 Quadratmetern.

Vernehmungszimmer und Schulungsraum

Acht Büros, ein Vernehmungszimmer, WCs, eine Teeküche und ein Unterrichtsraum, in dem auch die Feierstunde stattfand, haben im oberen Stockwerk Platz gefunden. Ans Haupthaus angedockt wurde der Erweiterungsbau über einen schwebenden, gläsernen Gang.

Im Erdgeschoss fanden (wie schon zuvor) die Garagen für die Dienstwägen Platz. Es beherbergt auch eine kleine Kfz-Werkstatt inklusive Hebebühne und die Asservatenkammer.

Zahlreicher Besuch vor Ort

Bei der anschließenden Segnung waren fast alle Bürgermeister, der zwölf im PI-Zuständigkeitsbereich liegenden Kommunen anwesend, dazu weitere Vertreter der Politik und der Polizei – insgesamt rund 50 Personen.

"Weniger für die Steine und den Sand, die aufgeschüttet wurden, als vielmehr für die Menschen, die täglich hier in diesem Gebäude ihren Dienst erfüllen", erbat der evangelische Pfarrer Michael Murner schließlich Gottes Segen.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt