22°

Sonntag, 25.08.2019

|

Postbauer-Heng. Rundfahrt zu Naturbad, Kita, Bauhof

Gut unterwegs: Der Bauausschuss sah sich in der ganzen Gemeinde bei aktuellen Projekten um - 28.07.2019 10:39 Uhr

Der Bauausschuss des Marktgemeinderats Postbauer-Heng sah sich bei einer Rundtour zu verschiedenen Baustellen in der Gemeinde um. Im Naturbad soll eine Fertiggarage bald als Materiallager für die Wasserwacht dienen, außerdem wird die Zaunanlage weiter gebaut. © Foto: Resi Heilmann


Auch beim Naturbad machten sie Station. Dort informierten sich Bürgermeister Horst Kratzer, Bauverwaltungsleiter Bernhard Hartel und Architekt Helmuth Theil und der Ausschuss über den aktuellen Stand, sahen sich die Zaunanlage, die gerade im Werden ist, an und erhielten Informationen darüber, wie der Badebetrieb mit Badeaufsicht läuft.

Die Pfosten für den Zaun sind bereits gesetzt. Der Zaun wird nur dann geöffnet, wenn Badebetrieb ist. Sollte jemand über den Zaun steigen, kann er bei einem möglichen Unfall nicht die Gemeinde verantwortlich machen.

Die Aufsicht kann nun auf einem "Schiedsrichterhochstuhl" Platz nehmen zur besseren Übersicht. In Kürze wird eine Fertiggarage als Materiallager für die Wasserwachtgruppe dienen. Auf dem Flutlichtmast gibt es nun einen Bewegungsmelder für die Nachtbeleuchtung. Eine Lautsprecheranlage sowie eine Videokamera, die nur nachts und außerhalb der Badezeit in Betrieb sein wird, werden noch beschafft und montiert.

Auch die Badeaufsicht und Zeiten sind geregelt. Eine Gruppe von rund 15 Bürgerinnen und Bürgern macht derzeit bei der Wasserwacht Neumarkt und Berg die Ausbildung fürs DRSA-Silber und will dann vor allem an den Wochenenden Badeaufsicht übernehmen, je nach Kapazität (wir berichteten). Der neue Dienstraum der Wasserwacht steht dank des Bauhofteams auch schon.

Spielgeräte noch in den Ferien

Der Bürgermeister zeigte vor Ort die Lage des künftigen Zeltkindergartens (Kita 5), der auf dem Areal der katholischen Kirche zwischen dem Glockenturm und der angrenzenden Kinderarztpraxis vorgesehen ist. Der Zugang erfolgt vom Parkplatz der Kirche. Auf dem Gelände sollen während der Sommerferien bereits die Spielgeräte gesetzt werden, damit diese schon von den zwölf Kindern der Übergangsgruppe genutzt werden kann, die in den vom Markt Postbauer-Heng gemieteten Räumen des früheren Müsli&More untergebracht sind.

Neue Verkehrsführung

Bauhofleiter Walter Dorr stellt am Bauhof die bereits geleisteten Umbaumaßnahmen vor und zeigte die neuen Schüttgutboxen sowie den bereits gepflasterten Standort für die Überdachung, die noch aufgestellt wird. Wohl noch im Herbst entsteht eine begrünte Lärmschutzwand, ebenfalls im Herbst soll der Bauhof neu strukturiert werden, das bedeute auch eine veränderte Verkehrsführung. Bei der Fülle von Anlieferern am Samstag sei eine geordnete Überwachung derzeit nicht mehr möglich. Aus diesem Grund werden künftig am Samstag zwei Mann als Aufsicht anwesend sein

Für die beiden Lkw werden Abbiegeassistenten angeschafft. Diese unterstützen den Fahrer, den toten Winkel auf der Beifahrerseite besser zu erkennen, Kosten: jeweils 2 600 Euro. Eine Förderung von 1000 Euro kann beantragt werden.

Nach Angaben des Bauherrn Conle Bau soll die Kita Löwenzahn bis Weihnachten an den Träger Johanniter Mittelfranken übergeben werden können. Beim Umbau wird auch die bestehende Spiel- und Freifläche etwas erweitert. Es soll auf jeden Fall ein zweiter Eingang entstehen in Richtung der geplanten Parkplätze an der Westseite Richtung Kemnath. Der Betreiber soll auf die Anschaffung von Sonnensegeln, mit UPF 50 -Textilien hingewiesen werden.

Zur Anfrage auf Ausweisung eines Baugebietes Brandmühle "Wiesengrund" sprach sich der Bauausschuss gegen eine weitere "Ausfransung" im Bereich Brandmühle/Kothmühle aus und möchte dadurch auch den Druck zur Innenverdichtung erhöhen. Bei einer Zustimmung könnten weitere Anträge in diesem Gebiet erfolgen, die man momentan mehrheitlich nicht will. Auch eine Voranfrage mit Grundstücksteilung für Bauvorhaben an der Raiffeisenstraße wurde vorerst abgelehnt. 

RESI HEILMANN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Postbauer-Heng