Sonntag, 11.04.2021

|

Postbauer-Heng: Tierquäler schießt Reh an

Das schwerverletzte Tier wurde vom Jäger erlöst - 30.03.2021 12:41 Uhr

Am Vormittag des 29. März wurde der Polizei ein verletztes Reh auf einer Wiese bei Pavelsbach gemeldet.

Das Tier wies zwei kleinkalibrige Einschussstellen am Rücken auf, welche ihm von einem bislang unbekannten Schützen zugefügt wurden.



Das Tier wurde von einem hinzugerufenen Jäger erlegt und so von seinen Qualen erlöst. Ermittlungen wegen Jagdwilderei sowie eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurden eingeleitet.

Wer kann Hinweise zur Ergreifung des unbekannten Schützen geben kann? PI Neumarkt, (091 81) 4 88 50. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Postbauer-Heng