24°

Samstag, 12.06.2021

|

Real-Übergabe: Edeka startet Umbau später

"Wir wollen nach Neumarkt und halten am Vorhaben festhalten" - 14.05.2021 11:39 Uhr

Wann es soweit sein wird, hängt von der Dauer des von der Stadt eingeleiteten Bebauungsplanverfahrens ab. Der Markt werde zunächst weiter durch Real betrieben, meldete Edeka am Mittwoch.


Grünes Licht für Übernahme: Real wird zu Edeka


Doch damit sei die Übergabe keinesfalls gestoppt, betont die Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen Stiftung & Co. KG und schiebt etwaigen Befürchtungen gleich einen Riegel vor: "Wir wollen nach Neumarkt und halten am Vorhaben auch fest", erklärt Stefanie Schmitt von der Unternehmenskommunikation auf NN-Nachfrage.

Der Unternehmensverbund Edeka hatte vor wenigen Wochen mitgeteilt, dass er den Real-Markt in Neumarkt im Juli 2021 übernehmen und danach neu aufstellen wird. "Die entsprechenden Planungen, Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Vereinbarungen mit Real gingen von einem zügigen Baustart ab Sommer 2021 aus", heißt es in einer Pressemitteilung von Edeka.

 

Die Stadt hatte, um die Neuaufstellung zu ermöglichen, als Voraussetzung für die Baurechtschaffung ein Bebauungsplanverfahren gestartet. "Aufgrund der derzeit ungewissen Zeitdauer des eingeleiteten Bebauungsplanverfahrens, müssen Edeka und Real die Übergabe des Objektes zum Juli 2021 stoppen. Die weiteren Schritte in Bezug auf die Zukunft des Marktes hängen vom Verlauf des Bebauungsplanverfahrens ab."

nd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt