Sonntag, 09.05.2021

|

Regensburg: Lkw verkeilt sich in engen Gassen

Gespann blieb an einem Gebäudeeck hängen und beschädigte Denkmal - 18.04.2021 12:10 Uhr

Ein Lkw-Fahrer ließ sich von seinem Navi durch die engen Gassen der Regensburg Innenstadt leiten. An dem Gebäudeeck des Restaurants Bischofshof am Dom verkeilte sich sein Anhänger in der kurvigen Engstelle mit der denkmalgeschützten Statue, die sich an der Gebäudeecke befindet.

Abschleppdienst eilte zu Hilfe

Da das Denkmal beim weiteren Rangieren noch mehr in Mitleidenschaft gezogen worden wäre, wurde ein Abschleppdienst gerufen, um das Fahrzeuggespann sicher zu befreien. Dadurch musste die Polizei die Durchfahrt zur Thundorferstraße für rund eine Stunde sperren.

An der denkmalgeschützten Steinstatue entstand ein noch nicht schätzbarer Schaden, der Lkw wurde nur leicht beschädigt.

Der 45-jährige Lkw-Fahrer hatte zuvor Lebensmittel an einen Supermarkt in der Innenstadt geliefert und ließ sich anschließend vom Navi über den Domplatz leiten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

ph

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt