Sonntag, 08.12.2019

|

"Rock Sixties" rufen Band-Projekt ins Leben

Kooperation mitder Volkshochschule, verschiedenen Sponsoren und dem G 6. - 04.07.2014 12:00 Uhr

Nachwuchsrocker gesucht und gefunden im G 6. © Mandel


Dieses Projekt ist eine Kooperation der Band „Rock Sixties“, der Volkshochschule, verschiedener Sponsoren und dem G 6.

Es soll Jugendlichen ermöglichen, eine Band zu gründen, Neigungen und Interessen zu verwirklichen, die vielleicht ohne dieses Projekt nicht die Chance dazu hätten. In dem schulartübergreifenden Konzept wird den Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren die Möglichkeit gegeben, ein Instrument ihrer Wahl zu lernen und Mitglied einer Band zu werden. Felix Müller und Christian Vossenkaul agieren dabei als „Bandtrainer“ und versuchen, den Nachwuchsmusikern im wahrsten Sinn des Wortes die richtigen Töne beizubringen. Wichtig sei es, dass alles ohne Leistungs- und Zeitdruck geschieht, erklärt Andreas Meyer vom G 6.

Damit den jungen Buben und Mädels keine finanzielle Barriere ihrem möglichen musikalischen Leben im Weg steht, spendeten nicht nur die Mitglieder der vor drei Jahren mit einem VHS-Kurs ins Leben gerufenen „Rock Sixties“, sondern auch der Lions Club, vertreten durch Gerd Ortner, die VHS, vertreten durch Richard Scheuringer, die Stadt Neumarkt sowie ortsansässige Banken, Firmen und Privatpersonen und tragen so zum Gelingen dieses Projekts bei.

„Im ersten Semester des Kurses nehmen Schüler fast aller weiterführenden Schularten teil, von Mittel- über Realschule bis hin zum Gymnasium. Dieser Umstand freut uns ganz besonders, weil uns die schulartübergreifende Integration ganz besonders wichtig war, neben dem Umstand, dass die finanziellen Möglichkeiten der Eltern keine Rolle spielen sollten“, so die Unterstützer des Projekts.

Geplant ist der erste Auftritt der Gruppe, die sich noch keinen Namen gegeben hat, im kommenden Herbst bei der offenen Bühne im G 6.

siem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt