Schnäppchenjäger in der Neumarkter Innenstadt

7.7.2018, 11:49 Uhr
Da schaut man doch ganz genau hin: Mit vielen besonders  günstigen Angeboten locken die Einzelhändler.

Da schaut man doch ganz genau hin: Mit vielen besonders günstigen Angeboten locken die Einzelhändler. © Hauke Höpcke

Kurz vor neun Uhr räumt Susanne Biller Bildbände, Romane, Kinder bücher und ein Brockhaus-Lexikon in die Kästen vor der Buchhandlung Müller. Der kleine Laden in der Klostergasse bildet eine Art Startpunkt - oder ist es der Endpunkt? - für die Schnäpchentour.

Je dichter man an das Rathaus kommt, um so größer wird der Trubel. "Das würde mir doch gut stehen", sagt eine reifere Frau vor dem Ständer mit den bunt gemusterten Badeanzügen. Leider ist es die falsche Größe.

Das ist die Krux beim Schnäppchenmarkt: Weil die Neumarkter Geschäfte an diesem Tag ihre Restposten verkaufen, sind die Angebote zwar besonders günstig. Aber halt nur in wenigen Größen vorhanden - oder gar nur noch einmal.

Bei Handtaschen, Koffern, Sonnenbrillen oder Schmuck ist dies egal. Bei Schuhen kann schon eng werden.

Keine Kommentare