Schon wieder Feuer bei der Pilsacher Firma Edenharder

11.5.2020, 09:53 Uhr
Die Feuerwehr Neumarkt konnte den Schwelbrand bei der Firma Edenharder in Pilsach rasch löschen.

© Wolfgang Fellner Die Feuerwehr Neumarkt konnte den Schwelbrand bei der Firma Edenharder in Pilsach rasch löschen.

Laut Polizei handelte es sich um einen kleinen Schwelbrand in der Papiersortieranlage. Die Brandursache ist unbekannt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Bereits am 26. April 2019 war dunkler Rauch über der Papierlagerhalle der Firma Edenharder aufgestiegen. Es hatte sich ein Feuer auf einer Länge von etwa 60 Metern ausgebreitet. Wie die Polizei damals mitteilte, konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehren Neumarkt, Pilsach, Mühlen, Loderbach, Pfeffertshofen und Berg das Feuer unter Kontrolle bringen und somit schlimmeren Schaden verhindern. Personen wurden bei dem damaligen Brand nicht verletzt. 

Im September 2019 hatte es deshalb eine Feuerwehr-Großübung in dem Betrieb gegeben. Das Szenario: Es brennt in der riesigen Papiersortierhalle des Recyclungunternehmens Edenharder, schrille Hilferufe sind aus der völlig verqualmten Halle zu hören. Die Schlauchleitungen waren damals schnell und professionell verlegt vom ersten Trupp vor Ort, zügig kamen die anderen Wehren aus den verschiedenen Ortsteilen dazu. Die Übung war ein Erfolg.

(Aktualisiert um 14.08 Uhr)


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.