Dienstag, 27.10.2020

|

Schützengau zelebriert Jahreshöhepunkt in Pyrbaum

Festlich geschmückte Mehrzweckhalle bietet würdigen Rahmen - 17.11.2014 17:19 Uhr

Hohe Adelsdichte: Die Könige, Königinnen und ihre Ritter beim Ehrenabend des Schützengaus.

© Foto: Matthias Weichmann


Veranstalter Günter Fischer dankte zu Beginn den vielen Helfer, die die Sporthalle in einen wahren Festsaal verwandelt hatten. Auch der 1. Gauschützenmeister Jürgen Sostmeier sprach ausschließlich lobende Worte: „Der Saal bietet optimale Bedingungen für den heutigen Abend. Ich hoffe, es wird ein vergnüglicher Abend, bei dem wieder ausgiebig das Tanzbein geschwungen wird.“

Der Ehrenabend sei zudem der Beweis für die Verankerung des Schützensports im gesellschaftlichen Leben, erklärte Sostmeier und spielte damit auf die zahlreich erschienenen Gäste an. Nun folgte, worauf alle im Saal hingefiebert hatten: die Proklamation der neuen Schützenkönige.

Begleitet von der Musikgruppe „Take Red“ liefen die Schützenkönige mit Fahnen und Festzug durch die Mehrzweckhalle. Danach wurde die Krönung der neuen Könige und Königinnen samt ihrer Ritter zur Rechten und Linken vorgenommen: Neue Gauschützenkönigin ist Katharina Ellrich vom SV Berngau mit Ramona Schuster vom SV Sondersfeld als Ritter zur Rechten und Stefan Staudigl vom SV Solnngriesbach als Ritter zur Linken.

Gauschützenkönig der Luftpistole wurde Mario Sucker (SG 1433 Neumarkt), Ritter zur Rechten Andreas Meixner (SV Ebenried) und Ritter zur Linken Annelies Bruckschlögl (SV Berching).

Seger ist Altkönig

Hannah Lauterkorn (SG Seligenporten) wurde Gau-Jungschützenkönigin 2014, sie wird zur Rechten geleitet von Diana Bachmeier (SV Röckersbühl), und zur Linken von Teresa Meier (SV Berngau).

Als neuer Gau-Altkönig wurde Bernd Seger (SV Burgthann) gekürt. Seine Ritter: Georg Inzenhofer (SV Röckersbühl) und Johann Häusler (SG 1433 Neumarkt). Nach der Krönung folgte ein Ehrentanz der neuen Gaukönige.

Zu den Gratulanten zählten an diesem Abend Bürgermeister Guido Belzl und der 1. Bezirkschützenmeister Gerold Ziegler. Belzl zeigte sich erfreut über die positiven Rückmeldungen zur Veranstaltung. Es sei eine große Ehre, dass Pyrbaum an diesem Abend zum Mittelpunkt des Gaus wurde, so Belzl.

Auch Ziegler konnte sich seinem Vorredner nur anschließen. Besonders glücklich zeigte er sich über die zahlreich erschienenen Schützen des Gaus. „Das Interesse zeigt, dass sich jeder als ein Teil der Schützenfamilie sieht.“

Ehrennadel für Treue

Ein weiterer Höhepunkt war die Ehrung verdienter Mitglieder. So erhielten Christian Wild (SV Berngau) und Helmut Frisch (SV Wolfstein) die Ehrennadel des Bayerischen Sportschützenbundes (BSSB) in Anerkennung für treue Mitarbeit überreicht. Peter Sucker (SG 1433 Neumarkt) bekam die BSSB Ehrennadel in Gold überreicht, die Gau-Ehrennadel in Silber ging an Ernst Matschiner (SG 1433 Neumarkt). Lothar Sinnesbichler und Klaus Becker (beide Juraböller- und Feuerschützen) bekamen für besondere Verdienste um das Böllerschießen das Ehrenzeichen des BSSB in Silber verliehen.

Auch die sportlichen Leistungen sollten am Ehrenabend ausgezeichnet werden. So wurden unter anderem Norbert Franz und Georg Girbinger (beide BS Neumarkt) als Deutsche Meister im Bogen Fita Recurve in der Herrenklasse ausgezeichnet.

Patrick Rackl (BS Neumarkt) sicherte sich den zweiten Platz auf der deutschen Meisterschaft der Schüler.

MATTHIAS WEICHMANN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pyrbaum