13°

Donnerstag, 04.03.2021

|

Sengenthal: Drei Fingerkuppen abgetrennt

33-jähriger Mann bei Betriebsunfall schwer verletzt. - 03.09.2020 13:29 Uhr

Ein Rettungshubschauber im Einsatz

17.09.2010 © NN-Archiv


Ein 33-jähriger Mann wurde an seinem Arbeitsplatz in Sengenthal durch eine schwere Stahldiele, die aus etwa 30 Zentimetern Höhe auf seine Finger prallte, schwer verletzt. Die Platte war mittels zweier Magnete an einem Kran befestigt.

Ohne Fremdeinwirkung löste sich aus bislang ungeklärter Ursache ein Magnet, wodurch die Platte herabstürzte und die Finger des Arbeiters einquetschte. Hierbei wurden drei Fingerkuppen abgetrennt.

Der schwerverletzte Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Uniklinik gebracht. Die Polizei nahm Ermittlungen zur Klärung der Ursache auf.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Sengenthal