Samstag, 17.04.2021

|

Sicherer Spaß mit neuem Kinder-Bus im Parsberger Kinderhaus

Raiffeisenbank im Oberpfälzer Jura übergibt Vrmobil-Kinderbus an Johanniter Kinderhaus. - 20.02.2021 11:56 Uhr

Marktbereichsleiter Stefan Mühlbauer hat einen nagelneuen Kinderbus an Laura Rödl, die Leiterin des Johanniter Kinderhauses in Parsberg, übergeben.

19.02.2021 © Foto: Werner Sturm


"Als genossenschaftliche Bank sind wir eng mit der Region verwurzelt", erklärte Mühlbauer und betonte: "Der Raiffeisenbank ist hierbei insbesondere die Nachwuchsförderung wichtig."

Ausflüge mit den Kleinsten

Das Kinderhaus der Johanniter beim Freizeitzentrum in der Hatzengrün besuchen derzeit 67 Mädchen und Buben, 24 davon die Krippen-Gruppen. Die Freude bei der Leiterin der Kindertagesstätte sowie bei Sylvia Meyer, der Sachgebietsleiterin für Kindereinrichtungen der Johanniter-Unfall-Hilfe, war groß. Durch den neuen, rund 4000 Euro teuren Bus, haben die Erzieherinnen die Möglichkeit auch mit den kleinsten Kindern in der Krippe Ausflüge zu machen.

Insgesamt sechs Kinder finden in dem Gefährt einen Platz. Für schwieriges Wetter gibt es sogar ein Dach, bei Sonnenschein ist der Kinderbus in aller Regel als Cabrio unterwegs.

Hochmoderne Bauweise

Leichtlaufräder und eine hochmoderne Bauweise sorgen dafür, dass der per Hand geschobene Bus trotz seiner Größe und seines Gewichtes leicht zu bewegen ist. Gleichzeitig spielt natürlich auch das Thema Sicherheit eine Rolle. So können die Kinder selbstverständlich angeschnallt werden.

Alle waren sich einig: "Der Bus ist ein absoluter Spaßmacher." Möglich wurde diese Spende durch den Reinertrag aus dem Gewinnsparen des VR Gewinnsparvereins Bayern.

nas

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Parsberg