-1°

Mittwoch, 22.01.2020

|

Spangler-Vormann verabschiedet sich aus Töging

Geschäftsführer Helmut Graspointner weiß Automatisierungs-Unternehmen in guter Hand. - 07.12.2019 12:27 Uhr

Handwerkskammerpräsident Dr. Georg Haber (l.) und Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger überreichten Helmut Graspointner (Mitte) die Roritzer Medaille. © Michael Müller


Dieses Lebenswerk in der Elektro- und Automatisierungstechnik ehrte Handwerkskammerpräsident Dr. Georg Haber, indem er Helmut Graspointner die Roritzer Medaille der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz verlieh. Bis zuletzt wurde die sorgfältig im Geheimen organisierte Feier als Familienessen zum Anlass des gleichzeitig gefeierten Geburtstages ausgegeben.

Der Handwerkskammerpräsident schilderte Stationen in Graspointners Weg vom Bäckermeister zum Elektroniker. Als Antrieb habe ihm immer wieder sein Gespür für Innovationen gedient. Zu den Gratulanten im geladenen Kreis zählten unter anderem der Neumarkter Landrat Willibald Gailler, die Spangler-Führungskräfte, Wegbegleiter aus Politik, Wirtschaft sowie seine Mutter, seine Kinder mit Familien und die Geschwister.

Der Bayerische Staatsminister der Finanzen und für Heimat, Albert Füracker übersandte seine Glückwünsche. Helmut Graspointner nahm die Ehrung gerührt entgegen und bedankte sich für die gelungene Überraschung.

Familie gut vertreten

Er gehe mit einem weinenden und einem lachenden Auge, erklärte Graspointner. Irgendwann sei einfach die Zeit gekommen, sich aus dem Tagesgeschäft eines Unternehmens zurückzuziehen. Dafür sei mit Schwester Hannelore Spangler-Schäfer, Nichte Tina Lambert und Christian Brandmüller die Kontinuität gesichert. Mit Tochter Cornelia Hofmann sei ein weiteres Familienmitglied in der Firma tätig.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Dietfurt