-3°

Samstag, 25.01.2020

|

Spektakulärer Unfall in Neumarkt: Mercedes fliegt in Wohnhaus

Der Fahrer war erheblich alkoholisiert - Auto bohrte sich direkt neben Schlafzimmer in Hauswand - 12.01.2020 11:13 Uhr

Der Mercedes flog über die Gartenmauer und kam erst in der Scheune zu stehen. Herumfliegende Teile des Holzzaunes beschädigten Fenster und Eingangstüre. © Wolfgang Fellner


Die junge Frau, die Stunden nach dem Unfall im Garten vor ihrem Haus  aufräumt, mag es immer noch nicht so recht glauben, was ihr an diesem Sonntag um 3.20 Uhr geschah: Sie schlief in ihrem  Bett, als sich direkt neben ihr ein Mercedes in die Hauswand bohrte, diese teils durchbrach und das große Scheunentor aus den Verankerungen riss.
„Der muss schneller dran gewesen sein“, sagt einer der Umstehenden. Das Haus liegt gleich gegenübner der Kirche St. Willibald in der Ortsmitte von Woffenbach. Der Pkw war erst an der Ecke Tyrolsberger Straße  und Schlossstrasse in eine Gartenmauer gekracht und von dort geradeaus über die Gartenmauer ins Haus geflogen.

Glassplitter im Bett

„Ich dachte erst an eine Explosion“, sagt die junge Frau. Doch dann bemerkte sie die wahre Ursache. Beim Druchbrechen des Gartenzauns hatte der Mercedes zudem Teile von diesem mitgerissen, sie zerstrümmerten die Haustüre und das Schlafzimmerfenster. Im Bett fanden sich Teile des Gartenzauns und viele Glassplitter. Die junge Frau blieb unverletzt.
Der  19–Jährige war  mit seinem schwarzen Mercedes 212 von einer  Diskothek in Neumarkt kommend die Freystädter Straße stadtauswärts Richtung Stauf gefahren, ermittelte die Polizei. Auf Höhe von Woffenbach bog er  in die Schloßstraße ein.

Auf Höhe der Kreuzung Tyrolsberger Straße/Schlossstraße verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, schrammte zuerst auf der linken Seite eine Gartenwand entlang, anschließend schleuderte er  auf die Gegenseite an einen Gartenzaun, über den es  ihn regelrecht katapultierte; zum Stehen kam der Mercedes erst im Haus. 

Erheblich alkoholisiert

Ehe der Mercedes in das gegenüberliegende Haus schleuderte, touchierte er zuerst den Gartenzaun an der Ecke Tyrolsberger-/Schlossstraße. © Wolfgang Fellner


Der Fahranfänger  kam mit leichten Verletzungen ins Klinikum; er war stark alkoholisiert. Am Mercedes entstand Totalschaden in Höhe von 25.000 Euro, der  Schaden an den Gebäuden ist erheblich und wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Ob das reichen wird, muss sich zeigen: Zwischen der ans Haus angebauten Scheune und dem Haus selbst zeiht sich inzwischen ein Riss durchs Mauerwerk.  
Der Bauhof Neumarkt kümmerte sich um die Reinigung der Fahrbahn.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt