Die Corona-Zahlen im Landkreis Neumarkt

Steil nach oben: Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 238,1

26.10.2021, 15:32 Uhr
Spritzen mit dem Corona-Impfstoff Comirnaty von Biontech-Pfizer liegen bereit. Im Landkreis Neumarkt meldet das Gesundheitsamt 53 Neuinfektionen.

Spritzen mit dem Corona-Impfstoff Comirnaty von Biontech-Pfizer liegen bereit. Im Landkreis Neumarkt meldet das Gesundheitsamt 53 Neuinfektionen. © David Young, dpa

Am Dienstag meldete das Neumarkter Gesundheitsamt weitere 53 bestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus, gleichzeitig seien 42 Menschen genesen, also aus der Quarantäne entlassen.

Im Landkreis Neumarkt wurde am Montag ein weiterer Todesfall durch eine Coronavirus-Infektion bestätigt. Es verstarb eine Frau im Alter von 93 Jahren.

Aktuell sind damit 617 mit dem Coronavirus infizierte Personen bestätigt. Davon befinden sich neun Personen in stationärer, nicht intensivmedizinischer Behandlung im Klinikum. Drei Covid-Patienten liegen auf der Intensivstation.

Die Neuinfektionen nach Gemeinden (Stand Montag): Berching 10, Berg 13, Berngau 6, Breitenbrunn 4, Deining 15, Dietfurt 7, Freystadt 36, Hohenfels 3, Lauterhofen 6, Lupburg 0, Mühlhausen 16, Neumarkt 169, Parsberg 4, Pilsach 5, Postbauer-Heng 19, Pyrbaum 8, Sengenthal 17, Seubersdorf 15, Velburg 11. In den ersten beiden Wochen des Monats Oktober wurde mehr als die Hälfte der Neuansteckungen bei Personen unter 31 Jahren registriert (15,9 Prozent von 0 bis 10 Jahre, 18,8 Prozent von 11 bis 20 Jahre, 20,7 Prozent von 21 bis 30 Jahre). Der Anteil der über 60-Jährigen lag lediglich bei 7,3 Prozent.

Nach den Zahlen des Landesamts für Gesundheit wurde seit Sommer nur noch die Delta-Variante des Virus im Kreis eindeutig diagnostiziert. Die bis Juni dominierende Alpha-Variante wurde letztmals in der ersten Augusthälfte registriert.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt nach den Berechnungen des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Dienstag 238,1; die Übersicht des Robert-Koch-Instituts war am Dienstag offline. (Die Zahlen vom RKI der vergangenen Tage: Montag 178,2, Sonntag 171,6, Samstag 150,1, Freitag 109,4).

Laut DIVI-Intensivregister sind derzeit 17 von 20 Intensivbetten in Neumarkt belegt. Zwei der drei Covid-Patienten auf der Intensivstation müssen invasiv beatmet werden.

Seit dem 2. September hat nur noch die Inzidenz von 35 Bedeutung. Ansonsten gilt nun die bayernweite "Krankenhausampel", die weiterhin auf Grün steht.

Interaktive Grafik: Hier finden Sie die aktuellen Impfquoten

Das Neumarkter Impfzentrum bei Loderbach bleibt bis April 2022 offen, ab 1. Oktober ist es von montags bis freitags besetzt und an Wochenenden geschlossen. Ab 11. Oktober gibt es im Testzentrum bei den Neumarkter Jurahallen keine kostenlosen Bürgertests mehr.

Die Öffnungszeiten und Örtlichkeiten der BRK-Teststationen haben sich geändert: beim BRK-Kreisverband in Neumarkt: Mittwoch, 18 bis 20 Uhr, und Samstag, 17 bis 19 Uhr; Rathaus Parsberg: Dienstag, 18 bis 19 Uhr, und Sonntag, 16 bis 18 Uhr; Rathaus Dietfurt: Donnerstag, 18 bis 20 Uhr, und Samstag, 10 bis 12 Uhr.

Der POC-Schnelltest kostet 25 Euro (keine Kartenzahlung möglich). Wer von der kostenpflichtigen Testpflicht befreit ist, muss ein aktuelles Ausweisdokument und die Befreiungsbescheinigung mitbringen