Die Corona-Pandemie im Landkreis

Steiler Anstieg: Neumarkter Inzidenz jetzt schon weit über 500

21.1.2022, 13:34 Uhr
Eine FFP-2-Maske liegt vor der Thüringer Staatskanzlei in der Erfurt.

Eine FFP-2-Maske liegt vor der Thüringer Staatskanzlei in der Erfurt. © Martin Schutt, dpa

Im Landkreis Neumarkt wurden indessen weitre 157 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bestätigt, somit waren es in den vergangenen zwei Tagen mehr als 300. Im Gegenzug wurden 139 Personen als genesen gemeldet. Der Inzidenzwert nach den tagesaktuellen Berechnungen des Gesundheitsamtes ist am Freitag gestiegen.

Aktuell sind dem Gesundheitsamt 893 mit dem Coronavirus infizierte Personen bekannt. Davon befinden sich drei Personen in stationärer, nicht intensivmedizinischer Behandlung im Klinikum, nur noch ein Covid-Patient liegt auf der Intensivstation.

Das Robert-Koch-Institut meldet am Freitag eine 7-Tage-Inzidenz von 520,6. Am Vortag stand der Landkreis noch bei 426,7. Die Inzidenz des Robert-Koch-Instituts RKI hinkte wegen Daten-Übertragungsproblemen zu Wochenbeginn noch hinterher. Das RKI meldete am Montag eine Inzidenz von 175,3. Am Dienstag waren es 272,1 und am Mittwoch dann 349,8.

Mittlerweile dürften die Zahlen wieder auf dem aktuellen Stand sein. Zwei Nachbarkreise, Roth und Eichstätt, haben die Marke 600 schon überschritten. Mehr Infos auf der Seite des RKI.

Laut DIVI-Intensivregister liegen zwei Covid-Patienten auf der Intensivstation des Klinikums Neumarkt, von denen einer invasiv beatmet wird. 18 von 22 Intensivbetten sind belegt.

Im Landkreis wurden bisher 238.281 Impfungen verabreicht, davon sind 91.841 Erstimpfungen (68,09 Prozent), 87.634 Zweitimpfungen (64,97 Prozent). Den vollen Impfschutz haben 91.541 Personen (67,87 Prozent). Die Auffrischungsimpfung erhielten 58.806 Personen (43,60 Prozent) (Stand: 17. Januar, Tagesende).

Die Infizierten-Zahlen nach Gemeinden (Stand Freitag): Berching 46, Berg 25, Berngau 17, Breitenbrunn 27, Deining 14, Dietfurt 48, Freystadt 61, Hohenfels 11, Lauterhofen 15, Lupburg 12, Mühlhausen 55, Neumarkt 304, Parsberg 61, Pilsach 16, Postbauer-Hen: 56, Pyrbaum 37, Sengenthal 23, Seubersdorf 40, Velburg 25.

Was soll ich tun bei einem positiven Corona-Test?

Sie haben sich einer Testung auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mittels Antigen-Schnelltest unterzogen und Ihr Test ist positiv ausgefallen? Das positive Ergebnis melden Sie bitte unter schnelltest@landkreis-neumarkt.de an das Gesundheitsamt. Der positive Schnelltest muss durch eine PCR Testung bestätigt werden.

Bitte vereinbaren Sie umgehend einen Termin für eine bestätigende PCR Diagnostik im Testzentrum in Neumarkt am Volksfestplatz unter www.etermin.net/CoronaTestzentrum-RKT. Alternativ können Sie den Bestätigungstest auch vom Hausarzt durchführen lassen.

Coronavirus im Liveblog

Das Impfzentrum Neumarkt, Karl-Schiller-Straße 4, in Berg-Loderbach, hat am 15. November für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen auf Terminvergabe umgestellt. Auch wurden die Öffnungszeiten ausgeweitet.

Anfang Dezember öffnete ein weiteres Impfzentrum im Landkreis in der ehemaligen Diskothek Nachtschicht.

Anmeldungen sind möglich über das Registrierungsportal impfzentren.bayern, auch zu finden auf der Homepage impfzentrum.klinikum-neumarkt.de. Registrierung und Terminvergabe ist auch telefonisch im Impfzentrum möglich unter (09181) 5330060.