20°

Samstag, 15.08.2020

|

Trotz couragierter Retter: Mann stirbt nach Badeunfall im Regen

Gäste entdeckten den Körper, als er schon leblos im Fluss trieb - 31.07.2020 14:02 Uhr

Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr setzten Badegäste den Notruf ab, weil sie einen leblosen Körper im Regen auf Höhe vom Badeplatz Hirschling entdeckt hatten. Bereits beim Eintreffen der Polizei und der Rettungskräfte führten anwesende Badegäste Wiederbelebungsmaßnahmen bei dem 32-Jährigen durch. Zuvor hatten ihn vier jugendliche Kanufahrer aus dem Wasser gezogen.


Gefahr im Wasser: Diese Tipps schützen vor Badeunfällen


Die Rettungskräfte übernahmen und brachten den Mann unter laufender Reanimation in ein Regensburger Krankenhaus, wo er trotz aller Maßnahmen verstarb. Zu den genauen Hintergründen des Unfalls ermittelt nun die Kriminalpolizei Regensburg.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Bilderstrecke zum Thema

Strömung, Schwimmkurs und Hilfe: Tipps gegen Badeunfälle!

Bei heißen Temperaturen wünscht man sich oft nur eins – rein ins kühle Nass und sich erfrischen! Bei mangelnden Kenntnissen, heftigen Strömungen oder Wellen kann das Vergnügen jedoch sehr schnell zur Gefahr werden. Was tun also um einem Unglück zu entgehen? Die DRK-Wasserwacht gibt Tipps!


ikö

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt