Montag, 19.04.2021

|

Umgehung Neumarkt: Bodensondierungen für dritten Streifen laufen

Das staatliche Bauamt führt Erkundungen zwischen Woffenbach und Stauf durch - 21.02.2021 11:43 Uhr

Bodenerprobungen, hier in der Rittershofer Straße in Woffenbach, laufen.

15.02.2021 © Foto: Wolfgang Fellner


Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Juli 2021 andauern, schreibt das Staatliche Bauamt Regensburg in seiner Mitteilung über die jetzt angelaufenen Bodensondierungen und Baugrunderkundungen. Wie bekannt, ist der Ausbau in den angrenzenden Dörfern stark umstritten.

Grundlagen der wirtschaftlichen Planung

Die daraus gewonnenen Erkenntnisse über den Baugrund dienen der wirtschaftlichen und ressourcenschonenden Planung der Maßnahme, so die Experten aus dem Bauamt. Durch die Ermittlung der Bodenkennwerte könne beispielsweise der künftige Fahrbahnaufbau bedarfsgerecht dimensioniert oder die Bemessung der Entwässerungsanlagen vorgenommen werden.

Erkenntnisse aufzeigen

Die Arbeiten werden im Zuge der zunächst durchzuführenden, verwaltungsinternen Entwurfsplanung durchgeführt. Die Ergebnisse dienen dabei auch als Grundlage für das künftige Genehmigungsverfahren, das den betroffenen Anliegern und den Trägern öffentlicher Belange sämtliche Erkenntnisse transparent aufzeigen und zur Diskussion stellen wird.

Die von den Erkundungsarbeiten betroffenen Grundstückseigentümer wurden bereits schriftlich informiert.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt