Donnerstag, 06.05.2021

|

Unbekannte quälen und verstümmeln Katze in Beilngries

Tier musste der Schwanz in einer Klinik amputiert werden - 21.04.2021 09:21 Uhr

Alleine die Beschreibung der Polizei, wie die Katze misshandelt wurde, verursacht Schmerzen: Dem Tier wurde unter anderem das Fell an Bauch und Rücken abrasiert, wobei kleine Schnittwunden entstanden sind. Des weiteren wurde offensichtlich ein Ohr der Katze angebrannt. Der Schwanz des Tieres wurde mit einem Messer traktiert. Der Messerschnitt war so lang und tief, dass die Tierärzte in der Nürnberger Tierklinik den Schwanz der Katze komplett amputieren mussten.

Der Besitzer der Katze kam drei Tage nach dem Vorfall zur Polizei, um Anzeige gegen Unbekannt zu erstatten. Er sei sich sicher, dass seine Katze durch mehrere Jugendliche verstümmelt worden sei, berichtet die Polizei. Der Vorfall muss sich am Samstagabend, den 17. April, zwischen 20 und 21 Uhr an der Sulz in Beilngries ereignet haben.

Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde von der Polizei eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Beilngries unter der Telefonnummer 08461/64030 zu melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


wik

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg, Berching