12°

Donnerstag, 13.05.2021

|

Und schon wieder ein Giftköder in Mörsdorf entdeckt

Die Polizei bittet alle Hundehalter um erhöhte Vorsicht - 02.12.2020 15:32 Uhr

Der Mann hatte Ende letzter Woche einige Papierschnipsel in seinem Garten aufgefunden, welchen er zunächst wenig Beachtung schenkte.

Bei näherer Begutachtung stellte er nun fest, dass es sich um Giftköder handelt, welche ein Unbekannter scheinbar mutwillig über den Zaun seines Gartens geworfen hatte.

Der Giftköder wurde sichergestellt

Die Hunde des aufmerksamen Mannes blieben unversehrt. Die Köder, bei welchen es sich vermutlich um Rattengift handelt, wurden sichergestellt.


Legt ein Hundeshasser Giftköder bei Mörsdorf aus?


Da in diesem Bereich bereits wiederholt Giftköder aufgefunden wurden, bittet die Polizei um besondere Vorsicht.

 "Seien Sie aufmerksam, beobachten Sie Ihre Hunde ujnd andere Tiere sowie deren Fressverhalten und melden Sie verdächtige Wahrnehmungen umgehend an die Polizei, (09181) 48850".


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Bilderstrecke zum Thema

Umfrage: "Man darf einen Hund nicht einfach abknallen!"

Im Nürnberger Stadtteil Rehhof wurde wenige Tage vor Weihnachten ein Hund beim Spaziergang von einem Jäger erschossen. Die Gründe dafür sind bisher noch unklar. Die Verwechslung des Hundes mit einem Reh oder einem Fuchs wurde allerdings als möglicher Grund genannt. Wir haben die Nürnberger gefragt, wie sie zu diesem Vorfall stehen.


nn/hoe

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Freystadt