19°

Sonntag, 18.08.2019

|

Velburgs Bürgermeister ist 40 Jahre im Dienst

Bernhard Kraus begann als Lehrer und ist nun seit 23 Jahren Bürgermeister - 20.06.2019 11:13 Uhr

Auf 40 Jahre Dienstzeit kann der Velburger Bürgermeister Bernhard Kraus (2. v. r.) zurückblicken. An seinem Ehrentag war es ihm eine große Freude, sich mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ablichten zu lassen. © Foto: Werner Sturm


Vizebürgermeister Klemens Meyer überreichte ihm eine Urkunde und sagte: "Das Vertrauen, die Anerkennung und die Achtung, die Bernhard Kraus heute zuteil werden, beruhen auf seiner harten Arbeit, seinem unermüdlichen Einsatz und darauf, dass immer und für jedermann spürbar ist, wie wichtig ihm seine Arbeit ist."

Neben Meyer waren dritter Bürgermeister Bernhard Dürr, die Mitarbeiter aus der Verwaltung, vom Bauhof und aus den städtischen Kindertagesstätten gekommen, um mit einem Glas Sekt auf das Dienstjubiläum des Bürgermeisters anzustoßen. Die Kindergartenkinder hatten ihm einen Kuchen mitgebracht mit der "süßen" Aufschrift "40 Jahre, alles Gute". Dazu sangen sie: "Er wollte es zu etwas bringen, das war schon früh klar. Jetzt ist er Bürgermeister und das schon 23 Jahr."

In seiner Laudatio ließ der stellvertretende Bürgermeister das berufliche Wirken von Bernhard Kraus Revue passieren und sagte zu ihm: "Nach Bundeswehr und Studium und Vorbereitungsdienst im Lehramt haben Sie mit großer Fach- und Sachkompetenz, mit Verständnis und Geduld vielen Schülerinnen und Schülern, zuerst am Michaeli Gymnasium in München und danach am Ostendorfer-Gymnasium in Neumarkt, nicht nur Wissen und Können vermittelt, sondern auch deren Herz und Charakter gebildet. Seit dem 1. Mai 1996 üben Sie nun mit Pflichtbewusstsein, Hingabe und Engagement, aber auch mit Freude, Leidenschaft und Stolz das Amt des ersten Bürgermeisters der Stadt Velburg aus. Und diese anstrengende und herausfordernde, aber auch vielseitige und spannende Tätigkeit ist für Sie nie ein Job, nicht nur Beruf, sondern voll und ganz Berufung gewesen." Der Laudator überreichte Bernhard Kraus einen Blumenstrauß und ein graviertes Weizenglas.

"An so einem Tag weiß man, wie alt man ist, wie lange man seinen Dienst schon macht", sagte der Dienstjubilar. Und er betonte: "Aber wichtig ist, egal wie alt man ist oder wie lange man es schon macht, man muss es mit Freude tun." Ihm habe sein Dienst immer Freude bereitet, erklärte Kraus und lobte seine Mitarbeiter: "Im Team haben wir gemeinsam viel geschaffen und viele Projekte vorangebracht. Ich schätze jede und jeden von ihnen sehr." 

WERNER STURM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Velburg