Viele Wiederholungstäter beim Europaball in Berching

29.10.2018, 17:02 Uhr
Rund 450 Gäste kamen zum 26. Berchinger Europaball in die festlich dekorierte Mehrzweckhalle. Viele von ihnen schwangen das Tanzbein zur Musik der „Da Capo Showband“ aus Nürnberg.

Rund 450 Gäste kamen zum 26. Berchinger Europaball in die festlich dekorierte Mehrzweckhalle. Viele von ihnen schwangen das Tanzbein zur Musik der „Da Capo Showband“ aus Nürnberg. © Foto: Karg

Besonders bemerkenswert: Wohl die wenigsten kamen aus Berching. Viele nahmen die Fahrt aus Neumarkt, Beilngries und Umgebung auf sich. Rund 450 Gäste konnte Bürgermeister Ludwig Eisenreich in der festlich dekorierten Mehrzweckhalle begrüßen.

Die Stadt hatte wie immer den Ball organisiert. Durch den Abend führten Julia Haberzettl und Thomas Höffler. Zum einen konnten die Besucher selbst das Tanzbein zur Musik der Nürnberger "Da Capo Showband" schwingen, zum anderen warteten die Organisatoren mit mehrere Show-Einlagen auf.

Flackernde Kerzen

Sie hatten die Tänzerinnen und Tänzer von "The world of breakin‘ballett", vom Berger Rock‘n‘Roll-Club "Around the clock" sowie die Berchinger Ballettschülerinnen ins Programm gehoben.

Auf den Tischen flackerten Kerzen, die gediegene Wohlfühl-Atmosphäre wurde verstärkt, als für die einzelnen Darbietungen das Licht stark herabgedreht wurde – ideal zum Schmusen, für Fotos oder das genaue Beobachten der Darbietungen dagegen schwieriger.

Beim Essen wusste aber jeder, was er auf dem Teller hat: Mit einer vielfältigen Speisekarte verwöhnte das Hotel "Fuchsbräu" aus Beilngries diesmal die Gäste. Für alle, die noch vor dem Ball gemütlich speisen wollten, waren die Pforten der Europahalle bereits ab 18 Uhr geöffnet worden. Etliche Besucher nutzten zudem das Angebot, sich mit einem Aperitif, zu dem die Stadt Berching eingeladen hatte, vorab auf den Ball-Abend einzustimmen.

Keine Kommentare