24°

Sonntag, 15.09.2019

|

Was ist los am Parsberger Volksfest 2019?

Das Festbier von der Lammsbrauerei kostet 7,80 Euro - 22.08.2019 10:38 Uhr

Auch die Schäffler der Lammsbrauerei sind wieder vertreten beim Festzug am Freitag. © Sturm


Das Festbier stammt von der Lammsbrauerei.  Bei der Bierproibe stellte es sich  Gold-gelb glänzend mit einer schneeweißen Blume.   Seinen Alkoholgehalt von exakt 5,51 Prozent gewinnt es aus einer Stammwürze von 12,5 Prozent. Rund 100 Hektoliter wurden für das Parsberger Volksfest eingebraut. Die Maß kostet wie im Jahr zuvor 7,80 Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Söder auf dem Parsberger Volksfest 2018

Hoher Besuch auf dem Parsberger Volksfest: Finanzminister Albert Füracker hatte Ministerpräsident Markus Söder zu einem "politischen Nachmittag" eingeladen.


Am Freitag um 17.30 Uhr geht das Volksfest weiter mit einem Standkonzert mit Schäfflertanz und Freibier in der Stadtmitte. Danach bewegt sich ein Zug mit den Ehrengästen, mit den Vertretern der Vereine, mit dem Festwirt und den Bedienungen hinaus zur Wies´n, wo Bürgermeister Josef Bauer offiziell den Bieranstich vornimmt. Ab 20 Uhr lassen es dann die Gipfelstürmer um Frontmann Jörg Bauer im Festzelt richtig krachen.

Am Samstag um 14 Uhr ist der Altennachmittag mit der Gruppe zu 4th. Als Überraschung unterhält ab 15 Uhr der Gstanzlsänger Josef "Bäff" Piendl die Senioren. Ab 20 Uhr stehen die sieben Musiker der Gruppe Besenkracher auf der Bühne.

Sonntag findte um 10.30 Uhr ein Gottesdienst mit der Lupburger Blasmusik statt. Am Nachmittag spielen die Pfalzgrafen, ab 19 Uhr steht "Stand by" auf der Bühne. Um 22 Uhr gibt es ein Feuerwerk.

 

 

Am Montag ab 14 Uhr ist Familiennachmittag mit ermäßigten Preisen bei allen fahrgeschäften. Im Bierzelt scherzt ie Clownin Floh ab 15 Uhr. Ab 16 Uhr ist der "Tag dre Betriebe und Behörden". Um 19 Uhr spielt dann Showband   "Herz-Ass" auf, deren sieben Musiker 25 Instrumente spielen.  

WERNER STURM/hoe

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Parsberg