14°

Samstag, 19.10.2019

|

Wehe, wenn sie losgelassen: Geister räumten in Freinacht auf

In Möning, Pavelsbach und Röckersbühl vertrugen sie jede Menge Dinge auf den Dorfplatz - 01.05.2019 12:25 Uhr

Vom Anhänger, über das Trampolin, bis hin zum Blumentopf - die Freinacht-Geister in der Oberpfalz waren ziemlich fleißig. © Wolfgang Fellner


Die Möninger Freinacht-Geister sind die fleißigsten im Landkreis: Auf dem Dorfplatz des kleinen Ortes stapelte sich auch heuer wieder alles, was die Dorf-Jugend beim Zug durch die mitternächtliche Gemeinde so gefunden hatte -  sogar ein kleines Beet mit Kopfsalat war dabei.

Fein säuberlich schlichteten sie alles auf dem Dorfplatz auf - und feierten sich danach noch ein bisschen, wie herum stehende leere Bierflaschen und Becher mit Cola zeigten. Am frühen Morgen kamen dann die Möninger an die Abholstelle und luden ein, was ihnen gehörte. Einer sah den Schabernack freundlich: "Kaputt gemacht habens nichts, liegt alles recht ordentlich da", sagte er.

Bilderstrecke zum Thema

Schaukel, Anhänger, Trampolin: Freinacht im Landkreis Neumarkt

Freinacht im Landkreis: Die Geister trugen in Pavelsbach, Möning und Röckersbühl zusammen, was sie fanden. Sie machten selbst vor einem Anhänger und einem Beet mit Kopfsalat nicht Halt.


Auch in Pavelsbach waren die Freinacht-Geister unterwegs: Der Ort hatte im Anschluss einen neuen Spielplatz auf dem Kirchplatz. Nicht ganz so wild trieben sie es in Röckersbühl: Da wanderten Biertisch-Garnituren aus nahen Gärten auf den Platz neben der Kapelle. Dazu eine blaue Ente. Aber das wenige war schnell wieder heimgebracht.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berngau, Freystadt, Postbauer-Heng