Historische Schätze

Wertvolle Dokumente für Pilsachs Archiv

14.7.2021, 09:48 Uhr
Eine lange Reihe Aktenordner mit Dokumenten zur Geschichte Pilsachs hat Resi Ehrnsberger dem Gemeindearchiv überlassen.

Eine lange Reihe Aktenordner mit Dokumenten zur Geschichte Pilsachs hat Resi Ehrnsberger dem Gemeindearchiv überlassen. © Maria Krauß, NN

Ehrnsbergers Vater und auch Großvater waren Bürgermeister der Altgemeinde, letzterer sogar mit damals 19 Jahren der jüngste und auch längste Gemeindechef. Da er allerdings nicht in die NSDAP eintreten wollte, musste er 1933 zurücktreten.

Resi Ehrnsberger hat über die Jahrzehnte eine erstaunliche und umfangreiche Sammlung über ihre Heimat zusammen gestellt, darunter auch Ansprachen und Urkunden der Bürgermeister, oder auch Dorfansichten. Bereits 1995 wurden Teile ihres Archivs für das Heimatbuch "Pilsach im Wandel Zeiten" verwendet, welches sie mit dem Pilsacher Heimat- und Gemeindearchivpfleger Karl Pruy veröffentlicht hat.

Bürgermeister Andreas Truber zeigte sich sehr beeindruckt von der großen Sammlung bedankte sich herzlich bei Resi Ehrnsberger für "diesen Schatz, den sie der Gemeinde Pilsach zur Verfügung stellen".

Er ist sich sicher, dass das Material sehr schön in das bestehende Archiv der Gemeinde eingebunden werden kann.

Keine Kommentare