Dienstag, 19.11.2019

|

Zünftige Kirchweih in Neumarkt-Holzheim

Es wird vom 18. bis 21. Oktober im Schützenhaus mit Baumaufstellen, Tänzen und Brotzeit gefeiert. - 15.10.2019 09:36 Uhr

Die Holzheimer werden am Wochenende wieder ihre Allerweltskirwa feiern. Von Kirwabaum bis Kirwaschießen: Vier Tage lang wird es im Schützenhaus der Heinrichsburgschützen rund gehen. © Foto: Elly Horn


Am Freitag wird der stattliche Kirwabaum aus dem Wald geholt und vor dem Schützenhaus gegen 16 Uhr aufgestellt. Mit vereinten Kräften stemmen die Schützen und Kirwaboum den von der Stadt Neumarkt gestifteten Fichtenstamm in die Höhe. Mit drei Kränzen und weißblau geschmückt wird der Kirwabaum den Vorplatz beim Schützenhaus zieren. Bei einer gemeinsamen Brotzeit lassen die Holzheimer den Freitag ausklingen.

Bereits zum vierten Mal wird am Samstag ab 18 Uhr der Kirwabaum ausgetanzt. Zehn Kirwapaare haben traditionelle Tänze einstudiert und geben diese zum Besten. Musikalisch werden sie von der "Kirwamusi" begleitet.

Im Anschluss ab etwa 19:30 Uhr sind die Vereinsmitglieder und die Holzheimer Bevölkerung sowie alle Freunde und Gönner des Schützenvereins herzlich eingeladen, beim Kirwatanz mit dem Duo "Two Musics" das Tanzbein zu schwingen.

Am Sonntag ist ein weiteres Highlight zu erwarten. Ab 15 Uhr tanzen die Holzheimer Kirwakinder um den schmucken Baum. Mit viel Engagement haben sieben Kinderpaare unter der Anleitung von Familie Gabsch eine Vielzahl an Tänzen einstudiert. Als zusätzliches Schmankerl am Sonntagnachmittag singen sieben Heinrichsbürg-Jungschützen lustige Gstanzln aus der Feder von Manuela und Josef Haberler.

Im Anschluss werden für die Gäste im Schützenhaus Kaffee und selbstgebackener Kuchen angeboten. Später gibt's noch Bratwurstsemmeln und Käse mit Brezen zu kaufen.

Das Kirwawochenende beschließt der Montag mit der Preisverteilung des Kirwaschießens sowie der Verlosung des Kirwabaumes. Die Lose können an allen Tagen gekauft werden. Die Höhe des Baumes ist auch noch richtig einzuschätzen, hier locken tolle Preise.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt