Montag, 16.12.2019

|

zum Thema

Zwei Teamtitel für Neumarkter Bogenjugend

Schützen überzeugen bei Bayerischen Meisterschaften — Nißlbeck auf Podest - 10.07.2018 11:59 Uhr

Die erfolgreichen Neumarkter Bogenschützen. © Foto: Michael Wexler


Vier Neumarkter gingen in der Masterklasse bei anfangs regnerischen Bedingungen an die Schießlinie. Den besten Tag erwischte Eduard Nißlbeck, der mit 611 Ringen in einem starken Feld Platz 17 belegte. Georg Girbinger mit 607 Ringen und Wolfram Illner mit 593 Ringen platzierten sich unter den besten 30.

Auch dem an der Schulter verletzten Roland Wexler gelang mit 563 Ringen noch ein respektabler Platz im Mittelfeld. Für die konstanten Leistungen gab es den 2. Platz in der Mannschaftswertung.

Bei den Damen erwischte Tanja Pietz-Mraz einen gebrauchten Tag und musste sich am unteren Ende des Feldes einreihen. Sara Wexler verpasste den Einzug ins Finale der ersten Acht knapp und wurde mit 542 Ringen Zehnte. Andrea Lerzer platzierte sich in der Vorrunde mit 587 Ringen auf dem 4. Platz, unterlag aber in der 1. Runde der späteren Bronzegewinnerin Ina Roth aus Neustadt. Obwohl alle Neumarkter Schützinnen nicht ihren besten Tag hatten, reichte es in der Mannschaftswertung dennoch zum Titel.

Parallel starteten drei Neumarkter Junioren. Mit den Kaderschützen Alexander Nißlbeck und Erik Kohler standen hier zwei Mitfavoriten am Start. Beide wussten in der Vorrunde zu überzeugen und standen sicher als Zweiter bzw. Dritter in der Final-Runde. Erik Kohler musste hier jedoch schnell die Segel streichen, er verlor sein erstes Match gegen den Mosbacher Alexander Müller. Alexander Nißlbeck schoss sich souverän ins Finale, wo er Moritz Wieser, dem ersten der Vorrunde, in einem hochklassigen Match unterlag.

Der dritte Neumarkter, Simon Sommerer, schoss bei seinen ersten bayrischen Meisterschaften in der Juniorenklasse eine persönliche Bestleistung, hatte in einem starken Feld aber keine Chance auf einen vorderen Tabellenplatz. Insgesamt holte die Mannschaft den Meistertitel.

Mit Mia-Eni Wuttke ging die jüngste Neumarkterin an den Start. Bei ihrer ersten Bayerischen Meisterschaft im Freien schoss sie eine persönliche Bestleistung von 538 Ringen, welche ihr einen 4. Platz bescherte.

Anfang vergangener Woche hatten in Feucht die Bayerischen Schulmeisterschaften stattgefunden. Dort traten elf Neumarkter Bogenschützen für ihre Schulen an. Erik Kohler (WGG) gewann die Junioren-Leistungsklasse souverän vor Simon Sommerer (FOS).

miw

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt