Volles Programm

"Kanapee Street" in Bad Windsheim: Surfbrett, "Promis" und Musik bei langer Kulturnacht

30.7.2022, 11:40 Uhr
Die namensgebenden Kanapees waren auch dieses Mal bei der Veranstaltung gut frequentiert.
1 / 19

Die namensgebenden Kanapees waren auch dieses Mal bei der Veranstaltung gut frequentiert. © Günter Blank

Wilhelm III. Döbler (links), kürzlich beim Schmankerlmarkt der Handwerkskammer für Mittelfranken zum Schmankerlkönig gekürt, vor seiner Brauerei im bierselig-fachkundigen Gespräch mit einem Besucher.
2 / 19

Wilhelm III. Döbler (links), kürzlich beim Schmankerlmarkt der Handwerkskammer für Mittelfranken zum Schmankerlkönig gekürt, vor seiner Brauerei im bierselig-fachkundigen Gespräch mit einem Besucher. © Günter Blank

Ein anfänglicher Regenschauer hielt die Kanapee-Fans nicht ab. Frisch behütet ging es fröhlich weiter.
3 / 19

Ein anfänglicher Regenschauer hielt die Kanapee-Fans nicht ab. Frisch behütet ging es fröhlich weiter. © Günter Blank

Die Schwalbengasse wurde kurzerhand zum Tennisplatz umgenutzt.
4 / 19

Die Schwalbengasse wurde kurzerhand zum Tennisplatz umgenutzt. © Günter Blank

Früh übt sich, was ein Schreiner werden will...
5 / 19

Früh übt sich, was ein Schreiner werden will... © Günter Blank

 Immerhin: Perfekte Haltungsnote beim unfreiwilligen Abflug vom Surfsimulator.
6 / 19

 Immerhin: Perfekte Haltungsnote beim unfreiwilligen Abflug vom Surfsimulator. © Günter Blank

Er hat den Dreh raus: ein Paar Schuhe nach dem anderen hoch droben an der Leine.
7 / 19

Er hat den Dreh raus: ein Paar Schuhe nach dem anderen hoch droben an der Leine. © Günter Blank

„Ein Prosit...“ Das Due „allmächd“ sorgte auf dem Marktplatz für Stimmung und Getränkeabsatz.
8 / 19

„Ein Prosit...“ Das Due „allmächd“ sorgte auf dem Marktplatz für Stimmung und Getränkeabsatz. © Günter Blank

Mobile Musikanten: Der Spielmanns- und Fanfarenzug der Wagnertanzgilde zog von einem Platz zum nächsten.
9 / 19

Mobile Musikanten: Der Spielmanns- und Fanfarenzug der Wagnertanzgilde zog von einem Platz zum nächsten. © Günter Blank

Das Akustik-Trio „Gentle Vibes“ – Thomas Hempel, Anke Lopez und Manfred Holub (von links) – setzte ein musikalisches Highlight An der alten Weed.
10 / 19

Das Akustik-Trio „Gentle Vibes“ – Thomas Hempel, Anke Lopez und Manfred Holub (von links) – setzte ein musikalisches Highlight An der alten Weed. © Günter Blank

Verschiedene Gruppen eines mobilen Tanzstudios behüpften Alte Weed und Pastoriusstraße.
11 / 19

Verschiedene Gruppen eines mobilen Tanzstudios behüpften Alte Weed und Pastoriusstraße. © Günter Blank

Der Künstler Gerhard Rießbeck öffnete sein Atelier im früheren Kino in der Pastoriusstraße.
12 / 19

Der Künstler Gerhard Rießbeck öffnete sein Atelier im früheren Kino in der Pastoriusstraße. © Günter Blank

 Zwei Clubfreundinnen feierten am Stand ihres Fanclubs mutmaßlich noch immer den Derby-Sieg.
13 / 19

 Zwei Clubfreundinnen feierten am Stand ihres Fanclubs mutmaßlich noch immer den Derby-Sieg. © Günter Blank

Gar nicht so einfach, mit der Rauschbrille auf der Nase die Becher mit dem Ball zu treffen. Spaß scheint indes allein der Versuch zu bereiten.
14 / 19

Gar nicht so einfach, mit der Rauschbrille auf der Nase die Becher mit dem Ball zu treffen. Spaß scheint indes allein der Versuch zu bereiten. © Günter Blank

Eine zentrale Anlaufstelle war der Marktplatz, hier gab es Essen, Trinken und Musik satt.
15 / 19

Eine zentrale Anlaufstelle war der Marktplatz, hier gab es Essen, Trinken und Musik satt. © Günter Blank

Zum Genießen auf dem nächsten freien Sofa: ein frischer Schoppen Frankenweins geht aber auch im Stehen.
16 / 19

Zum Genießen auf dem nächsten freien Sofa: ein frischer Schoppen Frankenweins geht aber auch im Stehen. © Günter Blank

Stolz reitet Neptun auf Seepferdchen Blubb durch die Straßen.
17 / 19

Stolz reitet Neptun auf Seepferdchen Blubb durch die Straßen. © Günter Blank

Regen. Na und? Links der Schirm, rechts die Posaune und alles ist gut.
 
18 / 19

Regen. Na und? Links der Schirm, rechts die Posaune und alles ist gut.
  © Günter Blank

Zuhören, genießen, mitgehen: Matthias Kaiser, Charles Blackledge und Robert Hofmann (von links) sorgten am Weinmarkt für einen starken musikalischen Akzent.
19 / 19

Zuhören, genießen, mitgehen: Matthias Kaiser, Charles Blackledge und Robert Hofmann (von links) sorgten am Weinmarkt für einen starken musikalischen Akzent. © Günter Blank