21°

Sonntag, 22.09.2019

|

Abschlussfeiern des "bsz Scheinfeld"

Leistung und Können fanden besondere Anerkennung - 24.07.2019 14:59 Uhr

Die Besten der Hauswirtschaft wurden bei der Abschlussfeier ausgezeichnet. © privat


Mit Bestehen der Berufsabschlussprüfung wurde den Absolventen gleichzeitig der schulische Titel "Assistentin beziehungsweise Assistent für Ernährung und Versorgung" verliehen. Die Freisprechung und Ehrung der Gehilfinnen und des Gehilfen durch Übergabe der Urkunden erfolgte durch die Prüfungsausschussvorsitzende Claudia Pricha und die Bildungsberaterin vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürth, Edeltraud Buchner.

Bei der Feierstunde im Landgasthof "Hammerschmiede" in Birnbaum würdigten sowohl die stellvertretende Landrätin Gisela Keller, als auch die Schulleiterin des "bsz Scheinfeld", Bettina Scheckel das während der Ausbildung gezeigte Engagement und das in der Prüfung bewiesene Können ebenso wie die Kreisbäuerin und mit dem Metier der Hauswirtschaft bestens vertraute Ernährungsberaterin Renate Ixmeier.

Für die besten Abschlüsse mit der Gesamtnote galten Linda Holzmann aus Wilhelmsdorf mit der Gesamtnote 1,6 und Tina Himmer aus Geiselwind (2,0) sowie Simone Malepzak aus Scheinfeld-Hohlweiler (2,20).

Anerkennung durch Regierungspräsident

Bei der Abschlussfeier des bsz-[scheinfeld] unter dem Motto "Höflichkeit" nahmen alle Redner auf diese Bezug, allen voran Schulleiterin Frau Scheckel, für die Stadt Scheinfeld zweiter Bürgermeister Luckert sowie Landtagsabgeordneter Hans Herold. Dabei unterstrichen sei bei dem Festakt im Schulhof die Bedeutung der Schule und die "Höflichkeit" in Beruf und Freizeit.

Besonders feiern konnte Anna Gäullein, die mit einem Notendurchschnitt von 1,06 nicht nur schriftlich eine besondere Anerkennung des Regierungspräsidenten von Mittelfranken erhielt, sondern zusätzlich noch eine kleine monetäre Aufmerksamkeit. Doch nicht nur die besten Absolventen wurden geehrt. Acht Schülerinnen, die ein Praktikum in Irland oder Norwegen absolvierten, durften einen "Europass" entgegennehmen, der als Nachweis für ihre Auslandserfahrung gilt.

Gegen Ende der schönen Feier, die vom Chor des bsz-[scheinfeld] unterstützt und von zwei Schülerinnen der Kinderpflege moderiert wurde, bekamen alle Absolventen der Abschlussklassen noch öffentlich ihre Zeugnisse überreicht, um sich anschließend zusammen mit ihren Angehörigen und den Ehrengästen sowie den Lehrkräften am reichhaltigen Buffet zu erfreuen, welches die Schülerinnen und Schüler des Fachbereiches Ernährung und Versorgung vorbereitet hatten. 

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Scheinfeld