Samstag, 14.12.2019

|

Autos kollidieren frontal auf B8: Beide Fahrer schwer verletzt

Die Fahrzeuglenker konnten noch nicht vernommen werden - 19.11.2019 14:50 Uhr

Die beiden beteiligten Autos wurden bei dem Unfall komplett beschädigt. © Harald Munzinger


Etwa gegen 16.15 Uhr, so berichtet die Polizei, sollen die beiden Autos auf der Bundesstraße 8 auf Höhe Wulkersdorf bei Emskirchen aus noch ungeklärter Ursache frontal kollidiert sein. Eine Person wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Die beiden Fahrzeuglenker, eine 43-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen, sie wurden ins Krankenhaus transportiert. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Noch ist unklar, wer von den beiden Autofahrern in den Gegenverkehr geriet. Die beiden Verletzten konnten noch nicht vernommen werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilt. Ein Gutachter soll nun den genauen Unfallhergang klären. Die Bundesstraße musste für die Unfallaufnahme und die Bergung der total zerstörten Fahrzeuge für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.

Die Polizei Neustadt an der Aisch bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 09161/88530 zu melden.

Dieser Artikel wurde am Dienstag gegen 14.50 Uhr aktualisiert.

Bilderstrecke zum Thema

Autos kollidieren bei Emskirchen: Zwei Schwerverletzte

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Montagnachmittag auf der B8 zwischen Neustadt an der Aisch und Emskirchen: Auf Höhe Wulkersdorf kollidierten aus noch ungeklärter Ursache zwei Autos frontal. Die beiden Autofahrer, eine 43-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann, erlitten schwere Verletzungen. Die Bundesstraße musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Ein Gutachter soll nun den genauen Unfallhergang klären.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Emskirchen, Wulkersdorf