Donnerstag, 12.12.2019

|

Bärtige Models sammeln 4000 Euro für "Toy Run Erlangen"

"Kerle Kalender" brachte erneut einen stolzen Spendenertrag - 19.02.2019 09:21 Uhr

Über den Besuch der "bärtigen Kerle" freute Marion Müller von "Toy Run", die von ihnen den kompletten Kalendererlös von 4000 Euro erhielt. © privat


Seit 1995 findet in Erlangen jedes Jahr ein "Toy Run" statt, der zur Kinder- und Jugendklinik am Universitätsklinikum Erlangen führt. Die Initiative geht auf den US-Amerikaner Jay Glasgow zurück, der mit einer bösartigen Tumorerkrankung Patient im Universitätsklinikum Erlangen war. Dort traf er immer wieder auf schwerkranke Kinder und Jugendliche. Diese wollte er durch den "Toy Run" unterstützen. Ganz aktuell wurde ein Gemeinschafts-/Spielzimmer in der Klinik von "Toy Run" neu eingerichtet und bestückt, auch neues Spielzeug mit Spendengeldern finanziert.

Dazu mochte auch der "Kerle Kalender" beigetragen haben, dessen Erlös "Toy Run" zugute gekommen war. "Nachdem uns dessen erste Auflage förmlich aus den Händen gerissen wurde und die limitierte Auflage innerhalb kürzester Zeit vergriffen sein sollte", war eine Neuauflage quasi ein Muss. Zumal sogar Kalender - über einen der Bärtigen unter den "Kerlen" - sogar bis nach China verkauft wurden und aus Hamburg über Social Media eine Anfrage für den Kalender kam.

Ebenso stand für "die Kerle" fest, "dass wir Toy Run Erlangen e.V. nochmals unterstützen möchten und die Druckkosten des Kalenders beisteuern". Auch das Styling der "Models", das Fotoshooting und die Erstellung des Kalenders, sei auf freiwilliger Basis erfolgt. Erneut war der "Kerle Kalender" – in diesem Jahr mit einem Poster als Special – vergriffen. "Wir freuen uns daher sehr, den kompletten Erlös an ‚Toy Run Erlangen e.V.‘ spenden zu können", wurde bei der Übergabe betont und die Freude auf Empfängerseite ebenso groß.

Bei diesem Erfolg ist "eine weitere Auflage des Bart-Kalenders denkbar". Für den aktuellen waren verschiedene Verkaufsstellen unter anderen in Dachsbach und Oberhöchstädt, Gerhardshofen, Diespeck und Neustadt eingerichtet. Eine gute bärtige Sache zieht Kreise!

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt