Mittwoch, 28.10.2020

|

BDKJ hatte zum "Gottesdienst im Chatroom" eingeladen

Austausch und Ermutigung - 18.06.2020 10:28 Uhr

Schon lange als möglicher "besonderer Ort" in der Ideensammlung der "AG Fromm", fand nun der erste "GoDi im Chatroom" statt.

© Tanja Saemann


Von der "AG Fromm" des BDKJ Neustadt geplant und durchgeführt, die für die Organisation der "Gottesdienste an besonderen Orten" zuständig ist, konnten die Mitfeiernden im Gottesdienst ihre ganz persönlichen Gedanken und Gefühle zum Ausdruck bringen. Zudem sollte mit der mit Ermutigung in Bibelversen sowie mit Bildern und Balladen Gelegenheit gegeben sein, "einfach mal wieder bewusst mit Gott und virtuell miteinander verbunden sein", so Jugendbildungsreferentin Tanja Saemann.

Um gut mitfeiern zu können, hatten die Teilnehmenden zu Beginn des Gottesdienstes erst einmal Zeit, im Chatroom anzukommen und sich mit den verschiedenen Funktionen, wie Textchat oder Wechsel der Ansichten, vertraut zu machen. Das weltberühmte Gemälde "Die Erschaffung des Adam" von Michelangelo aus der Sixtinischen Kapelle, das die Suche und Sehnsucht des Menschen nach einer Verbindung zu Gott verkörpert, stand im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

Fragen, Klagen und Freuden in Chat geschrieben

Die Mitfeiernden waren eingeladen, aus der Perspektive des Adam, ihre persönlichen Fragen, Klagen und Freuden an Gott in den Chat zu schreiben. Zuspruch und Ermutigung erfuhren sie durch den Bibelvers "Der Herr, dein Gott, ist mit dir bei allem, was du unternimmst" (Jos 1,9). Aber auch die Verbindung zu den Mitmenschen, die in den letzten Monaten so schmerzlich eingeschränkt war, wurde in Liedern und Texten thematisiert und während des Gottesdienstes zumindest virtuell hergestellt. Am Ende durften die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher abstimmen, welchen Gedanken sie Adam in den Mund legen wollen, und als virtuelles Giveaway eine Collage des Gemäldes mit den Sprechblasen auf ihre Endgeräte nehmen.

Der Chatroom als Gottesdienstort stand schon ganz lange in der Sammlung möglicher außergewöhnlicher Orte für die Gottesdienste an besonderen Orten, galt aber noch bis vor drei Monaten als utopisch und nicht durchführbar. Doch durch die Corona-Pandemie hat sich das alltägliche Leben in Schule, Arbeit und Freizeit in virtuelle Welten verlagert. Neue technische Möglichkeiten und neuerworbene digitale Fähigkeiten haben sich etabliert und machten den Weg frei für diesen Gottesdienst im Chatroom.

Der nächste "Gottesdienst an besonderem Ort" findet am 15. November bei Bullenheim statt. BDKJ und "AG Fromm" hoffen, dass er wieder real vor Ort an der "Kunigundenkapelle" gefeiert werden.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt