-3°

Montag, 30.11.2020

|

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Neustadt

Die Polizei nahm zwei junge Männer fest - 25.10.2020 14:46 Uhr

Gegen 20.20 Uhr hatte sich der Betreiber der Tankstelle in der Karl-Eibl-Straße bei der Polizei gemeldet. Er berichtete, dass ihn ein maskierter Täter mit einer Schusswaffe dazu gezwungen habe, Bargeld auszuhändigen. Daraufhin sei der Mann mit rund 100 Euro Beute geflüchtet. Die Polizei Neustadt leitete danach eine großangelegte Fahndung ein. Dabei seien auch Einsatzkräfte aus Bad Windsheim, Heilsbronn und Ansbach beteiligt gewesen, wie aus dem Polizeibericht hervorgeht. Beamte des Kriminaldauerdienstes (KDD) sicherten währenddessen die Spuren am Tatort.

Eine Streife des KDD nahm kurz nach 22 Uhr einen 20-Jährigen in der Nähe des Tatorts fest, der der Personenbeschreibung entsprach. In seinem Rucksack fanden die Beamten eine Softair-Pistole, eine Maske und Bargeld in Höhe des entwendeten Betrags. Mit ihm war ein 17-Jähriger unterwegs, der ebenfalls festgenommen wurde.

Die beiden jungen Männer müssen sich wegen Verdacht des schweren Raubs verantworten. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Ansbach übernommen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


amh

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neustadt