16°

Montag, 27.05.2019

|

Blick in eine exotische Welt

Spielzeugmuseum im „Alten Schloss Sugenheim“ ab 6. April geöffnet - 18.03.2019 20:37 Uhr

Die Sonderausstellung im Spielzeugmuseum Sugenheim bietet einen Hauch von „Tausend-und-einer-Nacht“. © Museum


Da dieses Jahr Ostern relativ spät im April ist, wird der Saisonbeginn vorgezogen eröffnet“, auf den Manuela und Jan Kube neugierig machen. Denn wie immer ist in der Winterpause die Dauerausstellung mit Neuzugängen erweitert worden. So entstanden in den letzten Lücken nochmals drei Vitrinen, womit nun im Spielzeugmuseum 42 unterschiedlich große Vitrinen - die größte mit acht Quadratmetern! - mit über 3000 Exponaten bestückt sind.

Neu hinzugekommen ist eine Eisenbahnvitrine mit besonderem Schwerpunkt „Erste deutsche Eisenbahn 1835 - Der Adler“. Ferner werden in einer Vitrine prächtige und sehr seltene „goldenen“ Möbel und Accessoires für Puppenstuben der Firma Ehrhardt aus der Zeit um 1900 bis 1935 gezeigt. In einer weiteren können mechanische Puppen und Spielzeugtiere bewundert werden.

Die Sonderausstellung 2019 unter dem Titel „Orientalisches Spielzeug“ zeigt deutsche Porzellanpuppen, die - einer Mode des frühen 20. Jahrhunderts entsprechend - Menschen aus China, Japan und den Südseeinseln zum Vorbild haben. Dazu kommen japanisches Geishaspielzeug, orientalische Moscheebaukästen, eine Samurairüstung für Kinder und eine noch kleinere für Puppen. Eine Vielzahl von Lichter-und Räuchertürken aus dem Erzgebirge und vieles mehr runden die Sonderausstellung ab, die in eine im 19. und frühen 20. Jahrhundert noch fremde und exotische Welt entführt.

Geöffnet ist das Spielzeugmuseum vom 6. April bis zum 1. Advent immer samstags, sonntags und an Feiertagen von 14 bis 17 Uhr. Für Gruppen ab 15 Personen sind nach Vereinbarung jederzeit Besuche möglich, Kontakt unter www.spielzeugmuseum-sugenheim.de und telefonisch 09165/650. 

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Sugenheim