Sonntag, 08.12.2019

|

Blutspuren in Scheinfeld: Mann stürzt mit Bierflasche in der Hand vom Fahrrad

Beamte folgten dem Blut bis zum Haus des Verletzten - 02.12.2019 11:25 Uhr

Passanten entdeckten am Sonntagabend gegen 23 Uhr eine größere Blutlache auf der Fahrbahn am Südring - daneben eine zebrochene Bierflasche. Die Beamten verfolgten die Blutspur bis zu einem Haus am östlichen Stadtrand.

Dort fanden die Polizisten einen 40-Jährigen, der eine stark blutende Schnittverletzung an der Hand hatte. Der Mann gab an, vom Fahrrad gestürzt zu sein und sich dabei an den Scherben einer Bierflasche, die er während der Fahrt in der Hand hielt, verletzt zu haben. Er wurde zur Notversorgung seiner Schnittwunde ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein dort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Die Polizei Neustadt hat ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


ama

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Neustadt/Aisch