Brand in der Trocknungsanlage in Neuhof

15.5.2016, 12:02 Uhr
In der Grünfuttertrocknungsanlage in Neuhof/Zenn ist am Freitag ein Brand ausgebrochen.

In der Grünfuttertrocknungsanlage in Neuhof/Zenn ist am Freitag ein Brand ausgebrochen. © oh

Gegen 18.55 Uhr hatten Mitarbeiter der Trocknungsanlage den Brand entdeckt. Im Luftbandkühler, wo die bis zu 100 Grad heißen Pellets gekühlt werden, hatte das Trockengut Feuer gefangen. Es qualmte stark. Deshalb wurden die Feuerwehren aus Neuhof/Zenn, Markt Erlbach, Trautskirchen, Neustadt/Aisch, Unteraltenbernheim sowie aus Dietenhofen und Unternbibert alarmiert. Rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren und vier BRK-Fahrzeuge und zwei Polizei-Streifen waren vor Ort.

Nachdem ein Atemschutztrupp mit Wärmebildkameras den Brandherd gefunden hatte, konnte das Feuer gelöscht werden. Das Gebäude wurde anschließend mit Druckentlüftern vom Brandrauch befreit und die Anlage nach verbliebenen Glutnestern durchsucht. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Es enstand kein Schaden, verletzt wurde auch niemand.