15°

Montag, 20.05.2019

|

Christbaum-Sammelrekord bei der Feuerwehrjugend

Einsatz der Neustädter wurde mit Erfolg belohnt - 14.01.2018 15:36 Uhr

Einen "ganzen Wald" von Christbäumen brachte die Feuerwehrjugend bei ihrer Abholaktion zur Hackschnitzelanlage. © Feuerwehr


Im Vorjahr hatten die Nachwuchskräfte der Freiwilligen Feuerwehr an 303 Adressen 352 Bäume gesammelt, 2016 waren 376 an 336 Adressen bereitgestellt, wozu noch 120 von einem Baumarkt gekommen waren, also knapp 500 zu Heizmaterial für das Schulzentrum gehäckselt wurden. In die Statistik sollten aber nur die "echt gesammelten" Bäume kommen.

Von 9 bis gegen 16 Uhr waren am Samstag 336 verschiedene Adressen in der Kreisstadt angefahren worden. 13 Angehörige der Jugendgruppe im "Christbaum-Einsatz". Unterstützend begleitet wurden sie von 25 erwachsenen Aktiven. Für die erneut erfolgreiche Aktion waren vier Feuerwehrfahrzeugen, jeweils mit Anhänger, unterwegs.

Die Organisation lag bei den Jugendwarten Andrea Tilz und Andreas Meyer, die stolz auf die aktive Jugend sein konnten. Die erfuhren unterwegs immer wieder Dank und Anerkennung für ihre tolle Aktion, die viele Neustädter auch bei bereits bei ihrer Auftragserteilung ausgedrückt hatten.

Die ausgedienten Christbäume wurden wiederum zum Heizkraftwerk an der Comeniusstraße gebracht und werden so für warme Klassenzimmer im nahen Schulzentrum sorgen. Damit wurde neben der Aufbesserung der Kasse für die Jugendarbeit mit dem kleinen Abholobolus auch ein sinnvoller Beitrag zur Entsorgung der Bäume geleistet. 

nb/hjm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt