"Stimmen der Selbsthilfe"

Das Selbsthilfe-Büro der Caritas in Neustadt hat einen Podcast

9.11.2021, 11:08 Uhr
Das Büro des Caritasverbandes hat sein Logo selbst gebastelt.

Das Büro des Caritasverbandes hat sein Logo selbst gebastelt. © Selbsthilfe-Büro Neustadt/Aisch

In der digitalen Hörserie werden unterschiedliche Akteure aus der Selbsthilfe zu Wort kommen und die Selbsthilfe aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Einen Vorgeschmack bietet die erste Folge, in der sich das Neustädter Selbsthilfe-Büro und seine Aufgaben vorstellt. Dabei gehört die Selbsthilfe auch auf Landes- und Bundesebene.

Warum das so ist, erklärt Irena Težak, stellvertretende Geschäftsführerin der Geschäftsstelle des Vereins Selbsthilfekontaktstellen Bayern e.V., in der nächsten Podcast-Folge. Alle Folgen können im monatlichen Turnus auf der Internetseite des Selbsthilfe-Büros unter www.selbsthilfenea.de oder auf Spotify nachgehört werden.

Praktische Einblicke in die Selbsthilfe werden die weiteren Podcast-Folgen bieten. Hierfür berichten Selbsthilfeaktive aus unterschiedlichen Selbsthilfegruppen über das, was sie in der Selbsthilfe bewegt und vor welchen Herausforderungen sie standen und noch stehen. Denn gerade in den vergangenen Monaten waren Gruppentreffen in Präsenz lange gar nicht möglich.

Dabei mussten viele Selbsthilfeaktive sehr kreativ werden. Wie sie das geschafft haben, erzählen sie in den nächsten Folgen. So wird denn auch empfohlen, einmal in die vielen Stimmen der Selbsthilfe reinzuhören.

Keine Kommentare