-0°

Freitag, 27.11.2020

|

Drehleiter im Einsatz: Feuerwehr befreit Storch in Mittelfranken

Biologe assistierte und stieg mit auf die Rettungsleiter - 21.07.2020 13:55 Uhr

Der Biologe und ein Mitglied der Feuerwehr Neustadt/Aisch versuchen sich langsam dem Jungstorch anzunähern, um diesen zu befreien. Am Ende schaffte es das Tier von selbst.

21.07.2020 © Freiwillige Feuerwehr Neustadt/ Aisch


Als die Feuerwehr aus Neustadt Aisch am Pfarrhaus in Gerhardshofen eintraf, wurde sie bereits von Anwohnern, Storchen-Liebhabern und auch einem Diplom-Biologen erwartet, der den Einsatzkräften bei der Befreiung des Jungstorchen seine Hilfe anbot.


Abgeschossene Störche: LBV stockt Belohnung um 1000 Euro auf


Nach einer kurzen Lagebesprechung fuhr der Biologe zusammen mit einem Feuerwehrmann auf der Drehleiter in Richtung Dachkehle, in der sich der Storch verfangen hatte. Für den Einsatz wurde die B470 kurzzeitig gesperrt, da der Storch bei einer möglichen Flucht orientierungslos auf diese abstürzen hätte können.

Bilderstrecke zum Thema

Zehn Dinge, die Sie noch nicht über Störche wussten

Wie selbstverständlich leben die majestätischen Tiere mit den Menschen zusammen: Störche bauen ihre Nester auf unseren Dächern, jagen ihre Beute auf unseren Feldern und segeln über unsere Häuser hinweg. Doch was steckt noch hinter den Vögeln außer der Mythos, dass er den Menschen die Kinder bringt? Wir verraten zehn Fakten, die Sie noch nicht über Störche wussten.



Er kam durchs Fenster: Storch verirrt sich ins Ehebett


Als sich der Rettungskorb dem Jungstorch näherte, konnte sich dieser aus seiner Lage befreien. Während sich der Rettungskorb erneut dem Storch annäherte, versuchte der Diplom-Biologe ein Fangtuch über den Storch zu werfen. Bei diesem Versuch, schwang sich der Storch plötzlich in die Luft und flog noch etwas unsicher davon. Das Vorgehen sei laut Aussage des Biologen die beste Möglichkeit gewesen, den Storch unversehrt aus seiner Lage zu befreien.

Weitere Storchenrettung

Unweit davon entfernt, kam es am gleichen Tag im benachbarten Uehlfeld zu einer weiteren Rettungsaktion. Dort hatten Radfahrer einen Storch am Ufer der Aisch bemerkt, der sich in einem Dornenbusch verfangen hatte. Bekleidet mit Wathose und Schwimmweste stapfte ein Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Uehlfeld durch die Aisch und konnte den Storch nach kurzer Zeit befreien.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.



Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.


Diese Woche ist Black Week: Erhalten Sie als Neukunde zu dem Digitalabo ein Samsung-Tablet gratis dazu! >>Mehr erfahren<< Das Angebot gilt nur vom 23.11 - 29.11.2020 und nur solange der Vorrat reicht!

oha

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Gerhardshofen