-0°

Montag, 20.01.2020

|

Drei Bundessieger aus der Berufsschule Neustadt

Freude über und Stolz auf eine einmalige Erfolgsgeschichte - 12.01.2020 20:58 Uhr

Stolz und Freude bei der Siegerehrung (von links): Robert Mutschall (Fachgruppenleiter Bodenleger Nordost), Bodenleger-Bundessieger Leonhard Lehner, Parkettleger-Bundessiegerin Regina Fraunhofer, Tobias Michalak (BVPF-Bundesfachgruppenleiter Aus- und Weiterbildung. © FussbodenFUXX


Diese zeige, dass eine solche Höchstleistung gelingen könne, „wenn alle Beteiligten – motivierte und fleißige Auszubildende, zuverlässige und verantwortungsbewusste Lehrbetriebe sowie engagierte und unterstützende Lehrkräfte – im dualen System zusammenarbeiten“.

Sehr stolz zeigt sich die Schulleiterin auf die Leistungen der ausgezeichneten Gesellin und Gesellen ebenso wie auf ihre Lehrkräfte aus den Fachbereichen „Technischer Modellbau“ und „Parkett- und Bodenleger“, denen sie zugleich für ihren unermüdlichen Einsatz weit über das normale Stundenmaß dankt.

Begonnen hatte die Erfolgsgeschichte mit der Freisprechungsfeier der bayerischen Innungen des Parkett- und Bodenlegerhandwerks in der Aula der Staatlichen Berufsschule Neustadt/Aisch. Bei der waren Regina Fraunhofer als bayerische Landessiegerin der Parkettleger, und Leonhard Lehner als bayerischer Landessieger der Bodenleger ausgezeichnet und für hervorragenden Abschlüsse sowohl bei der Gesellen- bzw. Abschlussprüfung als auch in den schulischen Leistungen besonders geehrt wurden. a. d. Aisch statt. Mit diesen hatten sie sich für den Bundeswettbewerb in Berlin qualifiziert. Der wurde unter neun Parkett- und fünf Bodenleger in einem spannenden und äußerst fairen Wettkampf ausgetragen, beobachtet von etwa 400 Zuschauern.

„Wir wussten ja, dass unsere ehemaligen Schüler hervorragende Leistungen erbracht hatten, aber dass sie beide Rang 1 erreichten, war ein kaum zu glaubender Traum! Es war unfassbar“, wird die Bekanntgabe der beiden Bundessieger aus Bayern geschildert: Die beste Parkettlegerin Deutschlands ist Regina Fraunhofer (20 Jahre); Ausbildungsbetrieb: Parkett und Fußbodentechnik Fuchsberger, Marklkofen; Schule: Staatliche Berufsschule Neustadt/Aisch.

Der beste Bodenleger Deutschlands ist Leonhard Lehner (21 Jahre); Ausbildungsbetrieb: Michael Meier, Hörmannsdorf; ebenfalls Staatliche Berufsschule Neustadt/Aisch. Die frisch gekürten Bundessieger der Parkettleger und Bodenleger haben nun die Chance, bei einem Training auf der Domotex 2020 mitzumachen. Daraus wird dann der Teilnehmer oder die Teilnehmerin für den Wettbewerb „EuroSkills“ 2020 in Graz ermittelt. Der/die Sieger/in erhält anschließend eine Einladung zum Europäischen Wettbewerb der Parkettleger, welcher 2021 in Moskau geplant ist.

Bundeswettbewerb 2020 in Neustadt

Da schon feststeht, dass der nächste Bundesleistungswettbewerb am 30. Oktober 2020 an der Staatlichen Berufsschule Neustadt a. d. Aisch stattfinden wird, erfolgte vom Bundesfachgruppenleiter Aus- und Weiterbildung Tobias Michalak eine Einladung nach Berlin zum für OStR Ludwig Memhardt und die Schulleiterin Bettina Scheckel, um dort einen Eindruck erhalten zu können, „welches große Event da auf uns zukommt“.

Auch Deutschlands bester Technischer Modellbauer - Fachrichtung Gießerei - kommt aus der Berufsschule Neustadt. Stefan Blödt kommt aus Amberg, hat seine Ausbildung im elterlichen Betrieb (Modellbau Gerald Blödt) absolviert und die Sprengelberufsschule Neustadt besucht. Die Siegerehrungen fanden für ihn als Kammersieger hatte in Deggendorf, als Landessieger in Veitshöchheim und schließlich als Bundessieger Mitte Dezember 2019 in Wiesbaden stattgefunden.

Als Höhepunkt und Abschluss des Wettbewerbsjahres 2019 wurden die Sieger im bundesweiten Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks und im Kreativ-Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk“ in einer Festveranstaltung am 13. Dezember im Rhein-Main-Congress-Center in Wiesbaden ausgezeichnet. Seine Ehrenurkunde erhielt dabei Stefan Blödt vom hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier und dem Präsidenten des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) Hans Peter Wollseifer überreicht.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt