Freitag, 26.02.2021

|

zum Thema

Elf Kommunen coronafrei

Obernzenn führt mit 40 Fällen aktuelle Infektionstabelle an - 22.01.2021 17:29 Uhr

Ein negativer Schnelltest, durchgeführt im Testzentrum Bad Windsheim. In den letzten 24 Stunden wurden im Landkreis 16 neue Fälle gemeldet.

05.01.2021 © Claudia Lehner


Beim derzeitigen Stand von insgesamt 2299 labordiagnostisch bestätigten Coronavirus-Fälle meldet das Landratsamt ein Plus von 16 gegenüber dem Vortag. In „häuslicher Absonderung“ befinden sich nach dessen Angaben „189 aktive Fälle, 48 Menschen sind im Landkreis bisher im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben.

Mit insgesamt 405 weist die Kurstadt die meisten Covid19 Fälle auf, gefolgt von Neustadt mit 311 und deutlich geringeren Fallzahlen Emskirchen (132), Uffenheim (128) Oberzenn (102) sowie Markt Erlbach (107). Scheinfeld (88), Uehlfeld (86), Burghaslach (78) Burgbernheim (71) und Münchsteinach (68). Ipsheim (58), Dietersheim (57), Marktbergel (54) oder Diespeck (53) wiesen ebenfalls relativ hohe Fallzahlen auf.

Am Ende der Tabelle finden sich Simmershofen mit insgesamt vier, Oberickelsheim mit fünf Gallmersgarten und Weigenheim mit jeweils sechs und Hemmersheim mit sieben labordiagnostisch bestätigten Coronafällen. Oberzenn bereitet aktuell mit 40 aktiven Fällen im Landkreis die meisten Sorgen. 20 sind es in Neustadt, 14 in Scheinfeld, 13 in Bad Windsheim sowie 10 in Uffenheim, jeweils neun in Burghaslach, Dietersheim und Emskirchen, acht in Burgbernheim und Markt Erlbach.

In elf Kommunen (Baudenbach, Ergersheim, Gallmersgarten, Gollhofen, Oberickelsheim, Marktbergel, Münchsteinach, Neuhof/Zenn, Sugenheim, Simmershofen und Weigenheim) gibt es keinen aktuellen Covid19-Fall, in fünf je einen, in drei je zwei beziehungsweise drei oder vier Fälle, sechs in zwei Kommunen und fünf in einer.

o.n.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neustadt/Aisch