29°

Donnerstag, 27.06.2019

|

Elisabeth Siegmayer liest in Altheim

Besuch ist kostenlos, Anmeldung aber erwünscht - 06.11.2016 17:17 Uhr

In das "Dorfhaus Altheim" lädt das Netzwerk "„über Zaun und Grenze" zu einer Lesung der Autorin Elisabeth Siegmayer ein. © Harald Munzinger


Man setzt Zeit und Kraft für andere ein, engagiert sich ehrenamtlich. Aber wozu? Weil man vielleicht davon träumt, die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen? Weil ein Teil Ihres Lebenstraums damit Wirklichkeit wird? Doch was ist mit den Träumen, die man nicht umsetzen kann? Ausgeträumt? Verscharrt unter einem Haufen Alltagsrealität?! Fragen die das soziale Netzwerk "über Zaun und Grenze" aufwirft.

Autorin Elisabeth Siegmayer liest für alle jene, die diese Fragen beschäftigt, aus ihrem Buch "Schöpfer Deiner Welt" und stellt sich dabei Fragen wie: Warum lassen sich manche Träume nicht umsetzen? Wie kann ich erkennen, wo es hakt? Gibt es eine Art Gebrauchsanweisung für das Leben? Prozessmanagerin Anja Haverkock rät den Ehrenamtlichen in der Flüchtlings- und Nachbarschaftshilfe, aber auch allen weiteren Interessierten: "Machen Sie diesen Abend zu IHREM Abend und werden Sie sich Ihrer Schöpferkraft wieder voll bewusst".

Der Besuch der Lesung im Dorfhaus des Dietersheimer Ortsteiles Altheim ist für alle kostenlos. "Für Anmeldungen wären wir dankbar", so Haverkock. Diese können formlos via E-Mail oder Telefon über die Koordinierungsstelle im Freiwilligenzentrum "mach mit" erfolgen: ueberZaunundGrenze@caritas-nea.de oder 09161/888936. Bei Rückfragen kann Prozessmanagerin Anja Haverkock unter gleicher Rufnummer oder per E-Mail: haverkock@caritas-nea.de kontaktiert werden.  

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Altheim