17°

Sonntag, 26.05.2019

|

Erkundungstour der Neubürger durch Markt Erlbach

Ortsführung bei bestem Wetter mit mehr als 20 Teilnehmern - 25.02.2019 19:06 Uhr

Dr. Birgit Kreß (7.v.r.) führte die Neubürger durch Markt Erlbach, wobei das „Rangaumuseum“ eine der interessanten Stationen war. © privat


Der Nachmittag begann mit einem kleinen Empfang im Saal des „Bürgerhauses“. Bei Häppchen und Getränken konnten sich die Bürgerinnen und Bürger für den bevorstehenden Spaziergang stärken. Bürgermeisterin Dr. Birgit Kreß informierte währenddessen mit Hilfe einer Präsentation über die Geschichte, Statistiken, Sehenswürdigkeiten, allerlei Freizeitangeboten, Veranstaltungen und über aktuelle Bauvorhaben in Markt Erlbach.

Der erste Stopp führte nur ein Stockwerk tiefer in die Bücherei. Deren Leiterin Beate Pfänder informierte über die Arbeit in einer Bücherei, erklärte die verschiedenen kostenlosen Möglichkeiten Bücher zu leihen und lud zu den zahlreichen Veranstaltungen ein, die von ihr und ihrem Team organisiert werden.

Wissen über den Ort

Anschließend führten Bürgermeisterin Dr. Kreß und Stadtführer Franz Kraus durch den Ort. Viel Wissenswertes wurde von beiden über den Marktplatz, die Kilianskirche, das Rangau-Museum sowie das Torhaus erzählt. Über die Wiesenstraße und am Rathaus vorbei, wäre als nächster Halt ein Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Markt Erlbach geplant gewesen. Durch eine Alarmierung zu einem Brand-Einsatz musste dieser leider kurzfristig ausfallen. Letztes Jahr wurde zum ersten Mal die Feuerwehr besucht. Bei Kaffee und Gebäck informierte der 1. Kommandant Hermann Wendel über die wichtige Arbeit der freiwilligen Feuerwehr. 

Wie unabkömmlich dieses Ehrenamt ist, wurde einem persönlich an diesem Nachmittag vor Augen gehalten. Durch das schnelle Ausrücken und die gute Zusammenarbeit der eingesetzten Wehren, konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. 

 

Auf dem Weg zum letzten Programmpunkt an diesem Nachmittag, führte der Weg an der „Rangauhalle“, an der Caspar-Löner-Grund- und Mittelschule, am Hort, am Jugendtreff und der katholischen Kirche vorbei. Dr. Birgit Kreß informierte die Bürgerinnen und Bürger noch über Fakten und Angebote der jeweiligen Einrichtungen, bevor im „Rangaubad“ Jan-Erik Schwalme am Eingang die Anwesenden begrüßte. Schwalme zeigte die Räumlichkeiten und informierte über die Arbeit der DLRG, die unter anderem die ehrenamtliche Aufsicht während des öffentlichen Badebetriebs beinhaltet. 

Bevor der Ortsspaziergang offiziell am Bürgerhaus beendet wurde, bedankte sich die Bürgermeisterin Dr. Kreß bei den Bürgerinnen und Bürger für Ihr Interesse und ihrer Teilnahme und hoffte mit dieser kleinen Tour ihre neue oder auch „alte“ Wahlheimat ein Stück näher gebracht zu haben. 

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Markt Erlbach