11°

Mittwoch, 22.05.2019

|

Experten beraten kostenlos

Manuela und Jan Kube werfen wieder Blick auf allerlei Antiquitäten - 25.10.2018 12:46 Uhr

In der Jubiläumssaison des "Spielzeugmuseums im Alten Schloss" von Sugenheim fasziniert neben Aberhundert Exponaten in über 30 großen Vitrinen die Sonderausstellung "Verpuppte Mechanik – Spielzeugautomaten aus 100 Jahren", die Manuela Kube sachkundig gestaltete. © Harald Munzinger


Am Sonntag, 11. November, werden von 14 bis 17 werden kostenlos Militaria, Orden, Puppen und Blechspielzeug, Porzellan, Glas und Fayencen begutachtet und bewertet. Auskünfte zur Aktion gibt es unter Telefon 09165/650.

Das "Spielzeugmuseum" feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen mit der Sonderausstellung "Verpuppte Mechanik – Spielzeugautomaten aus 100 Jahren". Schon bei der Einweihung des Alten Schloss nach dem Abschluss der umfassenden Renovierung 1983 war in einem Teil des ersten Obergeschosses neben einer Sammlung von historischen Militaria auch eine private Spielzeugsammlung ausgestellt worden, die jedoch über Jahre hinweg nur bei besonderen Schlossführungen zu besichtigen war.

Über 30 große Vitrinen

Nach der Renovierung des ehemaligen Pferdestalles konnte 1988 das Spielzeugmuseum im Schloss mit zunächst vier Ausstellungsräumen eröffnet und in den folgenden Jahren auf nun gesamt dreizehn Räume erweitert, wobei in acht Räumen Spielzeug zu sehen sind, während die übrigen Räume das "Schlossmuseum" mit Wohnräumen und Hauskapelle bilden. Das Spielzeugmuseum zeigt in über 30 großen Vitrinen Puppen, Puppenstuben und -küchen mit Zubehör, die das tägliche Leben vergangener Zeit im Kleinen darstellen; dazu Spiele für drinnen und draußen, Eisenbahnen, Schaukelpferde, Holzspielzeug, Zinn- und Bleisoldaten, Kinderuniformen, Baukästen, Tretautos, Blechspielzeug, optisches Spielzeug und vieles mehr, einen Zeitraum von ungefähr 1780 bis 1950 umfassend. Die große und vielfältige und nach begeisterter Besucherresonanz "liebenswert zusammengestellte Spielzeug-Sammlung macht die eigene Kindheit wieder erlebbar". Mit dem Museumseintritt besteht dazu auch am Beratungsnachmittag Gelegenheit.

Adventsmarkt und Silvesterkonzert

Am 1. und 2. Dezember findet der "13. Besondere Adventmarkt im Spielzeugmuseum Sugenheim" statt. Dazu können sich noch Aussteller melden. Mit dem ersten Adventssonntag endet die Saison 2018 im Spielzeugmuseum. Die neue beginnt traditionell am Karfreitag, also dem 19. April 2019. Zum "Silvesterkonzert im Alten Schloss" laden Manuela und Jan Kube am 31. Dezember um 20 Uhr ein, die den Jahresbeschluss mit klassischer Musik seit 1991 als "Kultveranstaltung" pflegen und raten, ebenfalls unter Telefon 09165/650 frühzeitig zu reservieren: "Die Karten sind regelmäßig sehr schnell vergriffen".

Bereits am Samstag, 27. Oktober, rückt das „Alte Schloss“ wieder in den Fokus von internationalen Sammlern von Orden, Alten Waffen, Militaria, Literatur und „Historischen Objekten“, denn dies alles umfasst die 135. Auktion von Jan Kube, der 2019 das 50-jährige Jubiläum seiner Versteigerungen feiert. Schon am Donnerstag und Freitag vor der Auktion erwartet zu den Vorbesichtigungen wieder zahlreiche Liebhaber von Helmen, Orden, Bildern oder Zinnfiguren. Knapp 1500 Exponate kommen zum Aufruf, wozu wiederum ein aufwändig gestalteter Katalog aufgelegt wurde. 

nb/hjm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Sugenheim