16°

Mittwoch, 21.08.2019

|

Figur enthüllt: Bienen "in der Kätzen"

"Bötin von Rockenbach" in Gutenstetten enthüllt - 21.07.2019 21:25 Uhr

Mit der Künstlerin Birgit Jönsson enthüllte Gutenstettens Bürgermeister Gerhard Eichner die "Bötin von Rockenbach", die achte "Bienenbeute" im Aischgrund. © Foto: privat


Denn die Künstlerin Birgit Jönsson, die auch unter anderem Markgrafen Albrecht Achilles oder Pfarrer Veit vom Berg in die Reihe ihrer vielbewunderten Bienenbeuten fügte, hat der "Bötin" eine ausdruckstarke Figur verliehen.Diese enthüllte sie bei einem Festakt in großer Kulisse mit Erstem Bürgermeister Gerhard Eichner und dem Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauverein, Gerhard Knöchlein, dem "Motor dieses Projektes".

"Viele schaffen mehr"

Für das sei in der letztjährigen Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins die Idee dafür geboren worden, dankte Bürgermeister Eichner für Knöchleins Impuls nach der Vorstellung ihrer Figurenbeuten durch die damit international bekannt gewordene Künstlerin Jönsson. An sie konnte der Auftrag vergeben werden, nachdem Anne Billenstein in der LAG Aischgrund die Weichen für die Leader-Förderung gestellt und damit die Finanzierung gesichert hatte, zu der auch die VR-Bank nach dem Motto "Viele schaffen mehr" beitragen sollte.

73 Personen und Firmen, die 6.230 Euro gespendet hätten, um das Projekt realisieren zu können, dankte Bürgermeister Gerhard Eichner, der sich mit Zweitem Bürgermeister Richard Frühwald über die vielen Bürgerinnen und Bürger freute, die zur Enthüllung gekommen waren. Deren musikalische Umrahmung gestaltet der Kindergarten Gutenstetten unter der Leitung Frau Carola Roth. Der besondere Gruß auch von Gerhard Knöchlein galt den Nachfahren der "Bötin" Barbara Ehrlinger.

Weite Wege ohne Wanderschuhe

Sie ist am 26. Februar 1853 geboren und wurde fast 93 Jahre alt, ein zu ihrer Zeit ein stolzes Alter, wie Knöchlein an sie erinnerte. Heute wisse man, dass man an einem Tag etwa 10.000 Schritte gehen solle. Die habe sie mit ihren Botengängen von Rockenbach nach Neustadt und zurück locker erreicht. Einfach seien das etwa 7,5 Kilometer, die sie zusätzlich mit dem Gewicht ihrer "Kätzen" zu Fuß und wohl auch ohne bequeme Wanderschuhe bewältigte. In ihrem Korb auf dem Rücken habe sie vorwiegend Butter und Eier mitgenommen und in Neustadt verkauft und auf dem Rückweg aus Neustadt Waren für ihren Lebensmittelladen mitgenommen. verkauft. Nun sollte Barbara Ehrlinger mit der Figurenbeute eine besondere Würdigung erfahren.

Kein gemeinsamer Nenner bei der Widmung

Im Vereinsvorstand habe man sich nach Knöchleins Schilderung Gedanken gemacht, ob mit der Ortseingang, an dem man jedes Jahr Blühstreifen anlege mit einer Bienenbeute aufgewertet werden könnte, zumal man damit ja auch einen Beitrag zum Naturschutz und für die in Bedrängnis geratenen Bienen leistet. Wem aber sollte sie gewidmet sein? Da sei man "auf keinen so richtigen Nenner gekommen" plauderte Gerhard Knöchlein aus dem "Vereins-Nähkästchen". Leo Seitz habe die "Bötin aus Rockenbach" ins Gespräch gebracht. "Am Ende waren wir überzeugt die richtige Person gefunden zu haben", was bei der Enthüllung ihrer als sehr gelungen empfundenen Nachbildung bestätigt wurde. Für ihren Standort im Hochwasserschutzgebiet war ein "Wasserrechtliches Gutachten" zu erstellen.

Wie Bürgermeister Eichner stattete auch Gerhard Knöchlein den Dank für die erfahrene Unterstützung ab, allen voran bei der LAG, die sich bereit erklärte hatte, die achte Figurenbeute mit 60 Prozent der Nettokosten zu fördern. Sein Dank galt auch vielen privaten Spendern und zwei großzügigen Unternehmern aus Gutenstetten sowie der VR-Bank, die dazu beigetragen hatte, „dass die Aktion viele schaffen mehr erfolgreich abgeschlossen werden konnte“. Das berühmte "Tüpferl auf’s i" sollte die Künstlerin Birgit Jönsson setzen, die nach einer Bildvorlage der "Bötin" die authentische Figur verlieh, was bei der Enthüllung mit viel Beifall bedacht wurde. 

hjm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gutenstetten