16°

Sonntag, 22.09.2019

|

Finale der Benefiztouren

"Allerletzte" Fahrt führt am 13. September durch das Aischtal - 11.09.2019 10:49 Uhr

Zur "allerletzten" Tour seiner "Strampeln in Franken"-Benefizaktion lädt Helmuth P. Schuh am Freitag, 13. September ein, der sich über den Erlös von über 200.000 Euro freuen kann. © Harald Munzinger


Wegen der widrigen Wetterverhältnisse wurde die vorgesehene Jubiläumstour von Montag auf den neuen Termin verschoben, an dem Schuh noch einmal auf viele Teilnehmer hofft. Dazu gibt es auch einen besonderen Anreiz mit 20 statt der üblichen drei Tagespreise.

Die Strecke verläuft auf dem Aischtalradweg rechts der Aisch,  über Dachsbach und Oberhöchstädt, weiter auf dem Weisachradweg bis Schornweisach und Vestenbergsgreuth. Weiter geht es auf dem Kräuterradweg bis nach Lonnerstadt. Dort findet im Gasthaus "Zur Sonne" der obligatorische Einkehrschwung statt. Frisch gestärkt geht es zunächst weiter auf dem Kräuterradweg an Mailach vorbei bis Uehlfeld. Zurück geht es ab Dachsbach über den Wiesengrund bis Gutenstetten.

Hier wird es noch mal spannend; denn bei dieser Jubiläums- und allerletzten Tour werden 20 Gewinne verlost. Der Hauptgewinner dieses Tourtages steht allerdings bereits fest. Es ist die neu zu bauende KiTa in Neustadt.  Denn diese neue Einrichtung erhält nicht nur die von den Teilnehmern zu entrichtende fünf Euro Startspende. Obendrein - und das ist in diesem Jubiläumsjahr die Besonderheit -   werden die Startspenden nicht wie bisher nur verdoppelt, sondern der Tourpate, die "Neue Apotheke" in Neustadt, übernimmt 20 Cent pro geradelten Kilometer und TeilnehmerIn, sodass für diese 66 Kilometer lange Tour pro Radler eine Summe von insgesamt 18,20 Euro in der Spendenkasse landen.

Zurück sind die Pedalritter gegen 17 Uhr in der Kreisstadt. Der Organisator würde sich freuen, wenn viele Radlerinnen und Radler seine allerletzte Aktion mit einer Teilnahme unterstützen. Dann wird er definitiv "das Benefizrad an den berühmten Nagel hängen".

Anmeldungen sind nicht notwendig. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 091 61/883 96 09. 

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt