15°

Samstag, 21.09.2019

|

Freude über Millionenzuwendungen

Mehrere Bauprojekte im Landkreis werden gefördert - 29.05.2019 22:22 Uhr

1,5 Millionen Euro erhält die Stadt Neustadt für die Generalsanierung der Schloss-Grundschule. © Harald Munzinger


Diese Nachricht wurde sowohl vom CSU-Landtagsabgeordneten Hans Herold wie von seiner Freien-Wähler-Kollegin Gabi Schmidt im Hinblick auf die von den Kommunen im Landkreis zu erwartenden Zuwendungen begrüßt. Der Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim erhalte insgesamt finanzielle Mittel in Höhe von 7.594.000 Euro, von denen alleine zwei Millionen Euro für den Er-satzneubau des Gymnasiums in Scheinfeld bereitgestellt würden, teilte Herold mit und freute sich, „dass sich mein Einsatz als Mitglied im Haushaltsausschuss gelohnt hat und somit die zahlreichen Projekte im Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim unterstützt werden können“.

So werden vom Freistaat in der Kurstadt die Erweiterung der Pastorius-Grundschule um eine Mensa mit Nebenräumen mit 500.000 Euro, Umbaumaßnahmen zur Erweiterung der Kindertageseinrichtung „St. Markus“ mit 200.000 Euro und die Generalsanierung der Freisportanlagen am Schulzentrum Bad Windsheim mit Neubau eines Allwetterplatzes mit 500.000 Euro gefördert. Baudenbach erhält 66.000 Euro für die Erweiterung der Kindertageseinrichtung, Diespeck 128.000 Euro für dieErweiterung der Kinderkrippe, Dietersheim 50.000 Euro für die Erweiterung der Kinderkrippe 2 und der Markt Emskirchen für die Erweiterung der Kindertageseinrichtung „St. Marien“ 107.000 sowie für den Neubau und Erweiterung der Kindertageseinrichtung „St. Martin“ 640.000 Euro.

145.000 Euro gehen an den Markt Ipsheim für die Erweiterung der Kindertageseinrichtung „Regenbogen“, 250.000 Euro nach Markt Markt Bibart für die Generalsanierung der Grundschule und 1,5 Millionen Euro an die Stadt Neustadt für die Generalsanierung der Grundschule Neues Schloss, weitere 100.000 Euro für den Umbau der Kindertageseinrichtung „Kleine Welt“ Schauerheim „zur Schaffung neuer Kindergartenplätze.

Die Stadt Scheinfeld erhält 145.000 Euro für die Erweiterung der Kindertageseinrichtung „St. Elisabeth“ und 655.000 Euro für die Generalsanierung der Schulschwimmhalle und der Sporthalle, weitere 50.000 Euro für die Teilsanierungsmaßnahme (Schulküche und Sprechanlage) an der Grund- und Mittelschule (weiterer Bauabschnitt der Generalsanierung). Schließlich gehen noch 320.000 Euro an den Markt Uehlfeld für Erweiterung der Kindertageseinrichtung und 238.000 Euro an die Stadt Uffenheim für den Neubau der Kindertageseinrichtung „Am Obstgarten“. 

Nb/hjm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt