-5°

Montag, 08.03.2021

|

Für kranke Kinder: Autohaus übergibt Spende an "Toy Run"

Über 3000 Euro für den guten Zweck - 27.02.2017 18:24 Uhr

Mit einigen der bärtigen Fotomodelle überreichte Michael Eckendörfer (Mitte), den aus einer originellen Idee erlösten Spendenbetrag an "Toy Run e.V. Erlangen".

27.02.2017 © oh


Zustande gekommen war der Spendenbetrag mit einer bär(t)igen Geschichte. Das Werkstattteam des Autohauses Eckendörfer in Gerhardshofen macht alljährlich ein Weihnachtsfoto, das in Facebook online gestellt wird. "Weihnachten 2015 hatten wir dann die Idee, bei 5000 Likes einen Kalender in völliger Eigenregie zu erstellen", berichtet Firmenchef Michael Eckendörfer.

Bilderstrecke zum Thema

Toy Run in Erlangen: Starke Biker mit großen Gesten

Der Verein "Toy Run - Träume für kranke Kinder Erlangen" wurde 1995 von einem Amerikaner ins Leben gerufen. Jay Glasgow wurde damals in der Unistadt wegen eines seltenen Krebsleidens behandelt. Dabei sah er die Kinder, die mit ihrem Schicksal so tapfer umgehen. Und war beeindruckt. Für sie organisierte er damals den ersten Toy Run. Am 3. Mai 2014 fand die Motorradausfahrt bereits zum 20. Mal statt.


Bilderstrecke zum Thema

Motorradausfahrt für einen guten Zweck: Toy Run in Erlangen

Quads, Trikes und Motorräder haben sich am 2. Mai auf den Weg zur Erlanger Kinderklinik gemacht. Mit dem motorisierten Ausflug wollen die Fahrer auf die Leiden krebskranker Kinder aufmerksam machen. Die Veranstalter erhoffen sich außerdem Unterstützung für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei.


Die Likes seien zwar nicht erreicht worden, "das Feedback der Follower jedoch gigantisch" gewesen. Deshalb habe man alle möglichen bärtigen Jungs, die man kannte, zu einem "Kalendershooting der anderen Art" eingeladen. Eckendörfer: "Die Jungs waren sofort dabei!" An drei Shootingtagen "schoss" die künstlerisch innovative Ehefrau Michaela die Fotos, um dann nach der Bildbearbeitung die Erstellung des Kalenders "in die Wege zu leiten". Die kompletten Produktionskosten wurden vom Autohaus Eckendörfer GmbH übernommen.

Der Kalender wurde mit großen Erfolg zum Verkauf angeboten, womit ein toller Betrag für "Toy Run e.V. Erlangen" gesammelt und nun an Marion Müller und Sabine Wade übergeben werden konnte. Der Verein unterstützt die Patienten der Kinder- und Jugendklinik Erlangen und deren Familien, beispielsweise durch die Erfüllung von Herzenswünschen, schnelle und unbürokratische Hilfe für Familien, die durch die Erkrankung ihres Kindes in eine Notlage geraten sind und durch verschiedene Aktivitäten, die wesentlich dazu beitragen, die Lebensfreude zu steigern und den Klinikaufenthalt zu erleichtern. Darüber hinaus unterstützt er die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) mit Typisierungsaktionen und Geldmitteln.

Bilderstrecke zum Thema

Knatternde Motoren und strahlende Kinderaugen beim Toy Run

Seit über 20 Jahren machen sich Biker bei dem Motorradkorso Toy Run für Patienten der Erlanger Kinder- und Jugendklinik stark. Egal ob Quads, Trikes oder Chopper, die knatternden Motoren und blinkenden Chromteile lassen die Kinderaugen leuchten. Mit Sach- und Geldspenden wird beim Toy Run der Verein "Träume für kranke Kinder Erlangen" unterstützt.


"Wir versuchen möglichst vielen kleinen und großen Patienten der Erlanger Kinderklinik besondere Herzenswünsche zu erfüllen", berichtet "Toy Run e.V. Erlangen". Das kann mit einem VIP-Besuch beim Club in Nürnberg, mit einer Fahrt zum Musical "König der Löwen" oder einem Konzertbesuch mit dem Backstage-Treffen der Künstler ebenso sein, wie mit einem ferngesteuerten Auto, einer Reittherapie oder einem Aquarium – erst für den langen stationären Aufenthalt und später für zuhause. Mit der Spende dazu beizutragen, den einen oder anderen Traum kranker Kinder zu erfüllen und ihre Augen leuchten zu lassen, erfüllt Michael Eckendörfer und alle, die am Kalenderprojekt mitgewirkt hatten mit ebenso viel Freude, wie den Spendenempfänger "Toy Run".

hjm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gerhardshofen