28°

Dienstag, 18.06.2019

|

Hokuspokus in Altheim: Kindervorstellung im Zauberkeller

Magie und Kartentricks - Spende für Flüchtlingshilfe - 25.08.2016 20:02 Uhr

Wie von Zauberhand wanderten Karten von einem zum anderen jungen Assistenten von "Mosche Karlo" bei der magischen Kinder-Sondervorstellung mit dem Erlös für die Flüchtlingshilfe. © oh


Hochsommer, Badewetter – das alles interessierte die Kids nicht, die "Mosche Karlo" als letzter und größter Zauberer Maghrebiniens in die faszinierende Welt der Magie eintauchen ließ. Der Altheimer Zauberkeller (AZK) ist dafür in über 30 Jahren weit über die Region hinaus zum Begriff geworden und sah schon Weltmeister auf der kleinen, aber feinen Bühne, auf der Wundersames geschieht, Unfassbares zum Greifen nahe scheint und doch nicht "be-griffen" werden kann.

So ging es auch einigen "Zauberlehrlingen", die der Meister der optischen Täuschung als Assistenten auf die Bühne holte. Viele von ihnen waren von einer "magischen Freizeit" auf Burg Hoheneck in den AZK gekommen, um dort den Zauber der Visionen hautnah zu erleben, der sie in der Jugendbildungsstätte zusammengebracht hat. Für die restlichen Plätze hatte Karlo Reichel junge Gäste aus der näheren Umgebung eingeladen und auch sie in seinen Bann gezogen.

Denn die Faszination der Kleinen ist seine große Stärke, wie es "Mosche Karlo" schon vielfach bei Vorstellungen für Kinder bewies. Und auch diesmal sorgte er für staunende Augen, vor denen Gegenstände wohin auch immer verschwanden oder aus dem Nichts auftauchten. Und das aus allernächster Nähe!

"Aufgetaucht" ist mit dieser Sondervorstellung im AZK, der über drei Jahrzehnte zauberhafte Kulturgeschichte der Region geschrieben hat, aus den Eintrittsgeldern auch eine schöne Spendensumme von 180 Euro, die von der Familie Reichel aufgerundet auf 200 Euro an die Gemeinde Dietersheim für die Flüchtlingshilfe übergeben wurde. 

hjm E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Dietersheim, Altheim