-4°

Samstag, 25.01.2020

|

"HWS-Gruppe" mit der Wirtschaftsmedaille ausgezeichnet

Neustadt genießt internationales Ansehen - 12.12.2019 19:22 Uhr

Bürgermeister Klaus Meier überreichte Bernd und Susanne Scheurer (v. l.) die ihnen vom Stadtrat verliehene Ehrenmedaille für besondere Verdienste auf wirtschaftlichem Gebiet“. © Harald Munzinger


Bei der Verleihung der Ehrenmedaille blätterte das Stadtoberhaupt in der Erfolgsgeschichte, die im Jahr 2000 mit der Gründung der „HWS Informationssysteme GmbH“ mit dem ersten Firmensitz in Neustadt begonnen hatte. Dass seit 2002 mit der Ausbildung ein hervorragender Einstieg ins Berufsleben gegeben werde, sollte mit ein Aspekt der hohen Auszeichnung sein.

Hatte das schnelle Wachstum der HWS

Informationssysteme GmbH 2002 großzügigere Räumlichkeiten den Umzug in den Nürnberger Südwestpark erforderlich gemacht, erfolgte zehn Jahre später die Rückkehr nach Neustadt. Dazwischen liegen Daten einer stetigen Expansion: 2005 mit der die Gründung der „HWS Projekt-Engineering GmbH“ als Personaldienstleister mit flexiblen Beschäftigungsmodelle und Personallösungen für Unternehmen aller Größen und Branchen, 2008 mit dem Aufbau des „IT-System-Hauses, von dem durch das große Portfolio an IT-Handelsprodukten sowohl Privat- als auch Firmenkunden profitieren sollten, sowie 2012 die Gründung der „HWS Zentrale Dienste und Service GmbH“, die aufgrund des Wachstums des Unternehmens nötig wurde und nun das Zentrum der „HWS-Gruppe“ darstellt, in der alle Fäden zusammen-laufen.

Rückkehr nach Neustadt ein Glücksfall

Im gleichen Jahr wurden mit der Gründung der „HWS Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH“ alle bisherigen HWS-GmbHs unter einem Dach vereint. Dass sich in Neustadt ein neuer Standort für die „HWS Informationssysteme GmbH“ fand, sollte ein Glücksfall für die Kreisstadt sein. Hier wurde noch die „neapptrix GmbH“ gegründet, in der hauptsächlich mobile Apps für Smartphones und Tablet-PCs entwickelt werden, wie Bürgermeister Meier aus der Unternehmenschronik berichtete.

2014 nahm er mit der Übernahme der Betreuung der IT-Infrastruktur eines global agierenden bekannten Sportartikelherstellers aus Herzogenaurach als „Jahr des endgültigen Durchbruchs für die HWS-Gruppe“ an. Damit sei „der ungeheuer wichtige Einstieg ins IT-Outsourcing geschafft“ worden. Mit dem Erfolg der „HWS Gruppe“ im IT-Outsourcing-Bereich, wuchs das Unternehmen weiter und dehnte sich auf zusätzliche Standorte in Neustadt aus.

Meier nannte in der Laudatio weitere Entwicklungsschritte mit dem Einstieg ins IT-Projektmanagement und der Entwicklung der „DoubleClue“ Sicherheits-Software, die dafür sorgt, dass die richtigen Benutzer den richtigen Zugriff auf die richtigen Daten erhalten, ausgehend von einem einzigen, zentralen Verwaltungspunkt. Eine Entwicklung eines relativ jungen Unternehmens, die der Bürgermeister „mehr als eindrucksvoll“ kommentierte und mit der die HWS-Gruppe „ganz erheblich zum Ansehen der Stadt Neustadt nicht nur in der Region, sondern inzwischen sogar weltweit beigetragen“ habe.

Nachwuchsförderung besonderes Anliegen

Das Unternehmen sei ein ganz hervorragendes Beispiel für den Erfolg inhabergeführter mittelständischer Unternehmen, die sich der Verantwortung für ihre Mitarbeiter und ihre Heimat in einem ganz besonderen Maße bewusst seien, so das Stadtoberhaupt. Meier zollte der Beschäftigung von rund 150 Mitarbeiter, alle hochqualifizierte Spezialisten auf ihrem Gebiet aus aller Welt ebenso hohen Respekt, wie 14 Auszubildendem, „eine wahrlich stolze Zahl, die beweist, dass Susanne und Bernd Scheurer die Nachwuchsförderung besonders am Herzen liegt und sie gerne bereit sind, neue Wege zu gehen“.

Er sei sich seiner Verantwortung bewusst und wolle „mit Kraft und Tatendrang an der Weiterentwicklung meiner Heimatstadt“ mitwirken, versicherte der Geehrte unter langanhaltendem Beifall des Stadtrates.

Harald J. Munzinger

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt